Migranten

Sea-Eye kündigt Hilfe an: 115 Migranten nach Bootsunglück vor libyscher Küste vermisst
Sea-Eye kündigt Hilfe an
115 Migranten nach Bootsunglück vor libyscher Küste vermisst

Während in Brüssel und Europas Hauptstädten um die Verteilung von Flüchtlingen gestritten wird, spielt sich im Mittelmeer die nächste Tragödie ab: 250 Migranten beginnen dort die gefährliche Überfahrt - fast die Hälfte wird nach einem schweren ...

 mehr »
Seehofer bleibt optimistisch: EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos
Seehofer bleibt optimistisch
EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Wieder kein Durchbruch im Streit um die Seenotrettung im Mittelmeer: Deutschland und Frankreich müssen ihre Pläne für eine Übergangsregelung unter dem Druck anderer Staaten nachbessern. Kann es zumindest im September eine Einigung geben?

 mehr »
Kritik aus Österreich: Außenminister Maas plant festes Kontingent für Flüchtlinge
Kritik aus Österreich
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Tragen Seenotretter dazu bei, dass mehr Migranten die Flucht nach Europa antreten? Politiker wie Matteo Salvini sehen da einen direkten Zusammenhang. Andere wiedersprechen. Der deutsche Außenminister will ein Deutschland der Aufnahmebereiten.

 mehr »
In Kooperation mit Malta: Sea-Eye rettet wieder: 44 Migranten von Holzboot aufgenommen
In Kooperation mit Malta
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Das Sterben im Mittelmeer und die Suche der Retter nach einem sicheren Hafen bewegt viele Menschen in Deutschland. Eine Lösung ist aber noch nicht in Sicht - und nun hoffen weitere 44 gerettete Flüchtlinge an Bord der „Alan Kurdi“ auf einen Hafen.

 mehr »
Behörde: Verheerende Zustände: Trump spottet über Kritik an Migrantenlagern: „Nicht kommen“
Behörde: Verheerende Zustände
Trump spottet über Kritik an Migrantenlagern: „Nicht kommen“

Eine interne Aufsichtsbehörde hat angesichts der Zustände in den Internierungslagern für Migranten in den USA Alarm geschlagen. Präsident Trump meint, eine Lösung des Problems zu kennen: Die Migranten sollen einfach gar nicht erst in die USA kommen.

 mehr »
Streit um Zuwanderung: USA und Mexiko einigen sich nicht bei Migration und Zöllen
Streit um Zuwanderung
USA und Mexiko einigen sich nicht bei Migration und Zöllen

Schon ab kommender Woche könnten Sonderabgaben auf alle Importe aus Mexiko fällig werden. US-Präsident Trump will die Nachbarn zwingen, mehr gegen die illegale Migration zu tun. Noch könnten die Zölle verhindert werden: Am Donnerstag wird weiter ...

 mehr »
Salvini verärgert: Sea-Watch: Italien lässt Migranten an Land
Salvini verärgert
Sea-Watch: Italien lässt Migranten an Land

Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Kapitän des Rettungsschiffs der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch. Die Staatsanwaltschaft im sizilianischen Agrigent werfe ihm Begünstigung illegaler Migration vor, berichtete die ...

 mehr »
Flüchtlinge übernehmen Schiff: Piraterie oder Verzweiflung? Neues Migrantendrama vor Malta
Flüchtlinge übernehmen Schiff
Piraterie oder Verzweiflung? Neues Migrantendrama vor Malta

Der bizarre Fall eines angeblich gekaperten Frachters steht für das Chaos bei der Seenotrettung. Migranten bemächtigen sich eines Schiffes und bringen es nach Malta. Sowas gab es bisher noch nicht. Für die Flüchtlinge gilt: Bloß nicht zurück in die ...

 mehr »
Bericht der „New York Times“: Trump-Golfclub soll Migranten ohne Papiere beschäftigt haben
Bericht der „New York Times“
Trump-Golfclub soll Migranten ohne Papiere beschäftigt haben

US-Präsident Trump verfolgt beim Thema Migration einen harten Kurs. In seinem privaten Luxus-Golfclub scheint man da entspannter zu sein: Zwei Frauen aus Mittelamerika behaupten, sie hätten jahrelang als Einwanderer ohne gültige Papiere für Trump ...

 mehr »
"Angriff auf unser Land": US-Präsident Trump droht Migranten aus Mittelamerika
"Angriff auf unser Land"
US-Präsident Trump droht Migranten aus Mittelamerika

Tausende Menschen aus Honduras, El Salvador und Guatemala sind auf dem Weg in die USA, allen Warnungen von Präsident Trump zum Trotz. Der will die Migranten notfalls mit Soldaten stoppen.

 mehr »
Anzeige