Migranten

Offener Brief: Migrantenverbände fordern Seehofer-Rücktritt
Offener Brief
Migrantenverbände fordern Seehofer-Rücktritt

Sie erinnern Horst Seehofer daran, dass er „Heimatminister für alle Menschen im Land“, wünschen sich aber im gleichen Atemzug, dass der Bayer bald kein Minister mehr ist: Viele Migrantenverbände fordern jetzt Seehofers Rücktritt.

 mehr »
„Diciotti“ legt in Catania an: Warten auf Europa: Italien lässt Migranten nicht von Bord
„Diciotti“ legt in Catania an
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Europa ist zum Greifen nah - doch die Migranten im Hafen von Catania müssen weiter auf dem Schiff ausharren, das sie aus Seenot rettete. Welche Länder lösen die Blockade?

 mehr »
Keine Gegenleistungen: Vereinbarung mit Spanien über Flüchtlingsrücknahme steht
Keine Gegenleistungen
Vereinbarung mit Spanien über Flüchtlingsrücknahme steht

An der Grenze zu Österreich wollte Innenminister Seehofer Migranten zurückweisen. Kanzlerin Merkel fuhr ihm in die Parade und machte sich für Absprachen dazu mit anderen EU-Staaten stark. Nun gibt es eine erste Vereinbarung.

 mehr »
Neue Hauptroute für Migranten: Mehr als 1400 Flüchtlinge vor der Südküste Spaniens gerettet
Neue Hauptroute für Migranten
Mehr als 1400 Flüchtlinge vor der Südküste Spaniens gerettet

Die spanische Seenotrettung hat vor der Südküste des Landes innerhalb von drei Tagen mehr als 1400 Flüchtlinge auf mehreren Dutzend Booten gerettet.

 mehr »
„Am Termin nicht angetroffen“: Rückführung von Migranten scheitert vor allem in Deutschland
„Am Termin nicht angetroffen“
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Rückführungen bereits in der EU registrierter Asylbewerber scheitern nach einem Medienbericht weniger an der Rücknahmebereitschaft der Erstankunftsländer als an Problemen in Deutschland.

 mehr »
Saarland
Ministerpräsidenten: Arbeitsmarkt für Geduldete lockern

Die Ministerpräsidenten der Länder wollen geduldeten Migranten den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern. Ausreisepflichtige, die wegen rechtlicher Hindernisse das Land nicht schnell verlassen können, sollten Möglichkeiten erhalten, dass sie ihren ...

 mehr »
Anzeige