Minderheiten

Olympiasieger von 1968: Tommie Smith wartet auf Entschuldigung vom IOC
Olympiasieger von 1968
Tommie Smith wartet auf Entschuldigung vom IOC

Seine bei der olympischen Siegerehrung in den Himmel gestreckte Faust ist eine der berühmtesten Szenen der Sport-Geschichte. Tommie Smith ist eine Ikone der Bürgerrechtsbewegung und eine Stimme im Kampf gegen Rassismus. Vom IOC wartet er bis heute ...

 mehr »
Tulsa im Ausnahmezustand: Trump droht Demonstranten vor Wahlkampfauftritt
Tulsa im Ausnahmezustand
Trump droht Demonstranten vor Wahlkampfauftritt

Sorgen begleiten den geplanten Wahlkampfauftritt des US-Präsidenten in Oklahoma. Während Zehntausende begeisterte Trump-Anhänger in der Stadt Tulsa erwartet werden, droht das Staatsoberhaupt möglichen Demonstranten.

 mehr »
@realdonaldtrump: US-Sport ist beim Thema Rassismus aufgewacht
@realdonaldtrump
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Colin Kaepernick war 2016 noch nahezu allein mit seinem Protest gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA. Seit dem Tod von George Floyd ändert sich das - die Stars beziehen deutlich Stellung wie nie. US-Präsident Trump könnte das im Wahlkampf ...

 mehr »
Ehemaliger Sprintstar: Michael Johnson zu Rassismus: Ressentiments ausmerzen
Ehemaliger Sprintstar
Michael Johnson zu Rassismus: Ressentiments ausmerzen

Leichtathletik-Legende Michael Johnson hat in der Rassismus-Debatte das ganze System in den USA infrage gestellt und kritisiert.

 mehr »
Polizistem droht Todesstrafe: Mordanklage nach Tod eines Schwarzen in Atlanta
Polizistem droht Todesstrafe
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Rayshard Brooks sei „fast schon fröhlich“ gewesen, als die Polizisten ihn am Freitagabend in Atlanta ansprachen. Kurze Zeit später war der Afroamerikaner tot. Einem Polizisten droht nun die Höchststrafe.

 mehr »
Polizeigewalt in den USA: „Habe ihn erwischt“ - Mordanklage nach Tod eines Schwarzen
Polizeigewalt in den USA
„Habe ihn erwischt“ - Mordanklage nach Tod eines Schwarzen

Rayshard Brooks sei „fast schon fröhlich“ gewesen, als die Polizisten ihn am Freitagabend in Atlanta ansprachen. Kurze Zeit später ist der Afroamerikaner tot. Einem Polizisten droht nun die Höchststrafe.

 mehr »
Nach Floyd-Protesten: Trump kündigt Verfügung zu Polizeireform an
Nach Floyd-Protesten
Trump kündigt Verfügung zu Polizeireform an

Der Tod von George Floyd hat die USA erschüttert, nun heizt der Tod eines weiteren Schwarzen die Debatte über Rassismus und Polizeigewalt an. Präsident Trump ist in die Kritik geraten - und will nun eigene Maßnahmen für Reformen vorlegen.

 mehr »
Nach Tod von Rayshard Brooks: Empörung über Polizei in Atlanta
Nach Tod von Rayshard Brooks
Empörung über Polizei in Atlanta

Minutenlang verläuft eine Polizeikontrolle ruhig ab, dann überschlagen sich die Ereignisse. Am Ende stirbt ein Mann. Es ist wieder ein Schwarzer. Details über den Hergang heizen die Debatte über Polizeigewalt und Rassismus in den USA weiter an.

 mehr »
Polizeichefin von Atlanta tritt zurück: Wieder stirbt Schwarzer nach Polizeieinsatz in USA
Polizeichefin von Atlanta tritt zurück
Wieder stirbt Schwarzer nach Polizeieinsatz in USA

Auch fast drei Wochen nach seinem Tod bestimmt das Schicksal des Afroamerikaners George Floyd die öffentliche Debatte in den USA. Ein tödlicher Vorfall in Atlanta könnte sie weiter anfachen.

 mehr »
Keine Kundgebung am Gedenktag: Nach Rassismus-Vorwürfen: Trump verschiebt Wahlkampfauftritt
Keine Kundgebung am Gedenktag
Nach Rassismus-Vorwürfen: Trump verschiebt Wahlkampfauftritt

Der US-Präsident ist nicht dafür bekannt, nach Kritik einzulenken. Den Plan, seine Rückkehr auf die Wahlkampfbühne nach der Corona-Pause am Gedenktag zum Ende der Sklaverei feiern, verwirft er jetzt. War der Gegenwind diesmal zu stark?

 mehr »
Anzeige