Mindestlohn

67 Stunden mehr: Arbeitnehmer im Osten arbeiten weiter länger als im Westen
67 Stunden mehr
Arbeitnehmer im Osten arbeiten weiter länger als im Westen

Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Verhältnisse im vereinten Deutschland nicht überall gleich. Das gilt für niedrigere Gehälter Ost - und immer noch für durchschnittliche Arbeitszeiten.

 mehr »
Mindestlohn
Kommission legt Empfehlung für Mindestlohn-Erhöhung 2019 vor

Die für den Mindestlohn zuständige Kommission legt heute ihre Empfehlung für die anstehende nächste Erhöhung der allgemeinen Lohnuntergrenze vor. Mit Spannung wird erwartet, wie stark die Anhebung zum 1. Januar 2019 ausfallen soll. Grundsätzlich ...

 mehr »
Bundesrichter
Urteil: Zeitungszusteller bekommen 30 Prozent Nachtzuschlag

Sie arbeiten, wenn die meisten Menschen noch schlafen: Zeitungszusteller. Das rechtfertigt nach Ansicht der obersten deutschen Arbeitsrichter einen erhöhten Nachtzuschlag. An einer anderen Regelung rütteln sie aber nicht.

 mehr »
Bundesarbeitsgericht: Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet
Bundesarbeitsgericht
Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet

Erneut wird ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum seit 2015 geltenden Mindestlohn erwartet. Diesmal geht es um einen Spezialfall: die Lohnuntergrenze für Zeitungszusteller.

 mehr »
Mindestlohn
Stiftung: Mindestlohn für Leben in Großstädten zu niedrig

Der Mindestlohn ist für das Leben in den meisten deutschen Großstädten aus Sicht der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung zu niedrig. „Wer zum Mindestlohn beschäftigt ist, kann in vielen Großstädten auch als Alleinstehender oft kein Leben ohne ...

 mehr »
Rund 2500 Ermittlungsverfahren: Bußgelder in Millionenhöhe für Mindestlohn-Verstöße
Rund 2500 Ermittlungsverfahren
Bußgelder in Millionenhöhe für Mindestlohn-Verstöße

Material vom Lohn abziehen, Bereitschaft nicht bezahlen: Solche Tricksereien beim gesetzlichen Mindestlohn flogen 2017 häufiger auf. Doch Kritiker warnen: Es ist nur die Spitze des Eisbergs.

 mehr »
Tarifvertrag: Übergangsfrist für Mindestlohn in der Landwirtschaft endet
Tarifvertrag
Übergangsfrist für Mindestlohn in der Landwirtschaft endet

In der Landwirtschaft muss vom Januar an der gesetzliche Mindestlohn von 8,84 Euro gezahlt werden. Allerdings liegt das tarifliche Mindestentgelt, das auch nicht tarifgebundene Betriebe zahlen müssen, derzeit darüber. Eine Entscheidung, wie es ...

 mehr »
Urteile
Grundsatzurteil: Mindestlohn für Nachtzuschläge und Feiertage

Mehr als zweieinhalb Jahre nach Mindestlohn-Einführung hat das Bundesarbeitsgericht die Position Tausender Schichtarbeiter gestärkt. Die höchsten deutschen Arbeitsrichter stellten mit einem Urteil klar, dass für Nachtzuschläge, die nach dem ...

 mehr »
Bundesarbeitsgericht: Urteil zur Nachtarbeit: Welche Rolle spielt der Mindestlohn?
Bundesarbeitsgericht
Urteil zur Nachtarbeit: Welche Rolle spielt der Mindestlohn?

Gut zweieinhalb Jahre nach Einführung des Mindestlohns landen weitere Streitfälle bei Deutschlands höchstem Arbeitsgericht in Erfurt. Es geht um die Auslegung des Gesetzes. Nun wird es für Arbeitnehmer interessant, die oft nachts arbeiten.

 mehr »
Präzedenzfall: Weiteres Grundsatzurteil zum Mindestlohn erwartet
Präzedenzfall
Weiteres Grundsatzurteil zum Mindestlohn erwartet

Das Mindestlohngesetz beschäftigt erneut das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Heute verhandeln die Bundesrichter darüber, ob Geringverdiener einen Anspruch darauf haben, dass der Mindestlohn als Basis für die Berechnung von Nachtzuschlägen dient.

 mehr »
Anzeige