Mosambik

Unterwegs in Afrika: Im Süden Mosambiks verheißt die Schildkröte Hoffnung
Unterwegs in Afrika
Im Süden Mosambiks verheißt die Schildkröte Hoffnung

Afrika abseits ausgetretener Pfade: Im Süden von Mosambik locken endlose Strände und eine wilde Natur mit Elefanten und Meeresschildkröten. Kann der Tourismus Entwicklung bringen?

 mehr »
Fluch und Segen: Zu Besuch bei den Elefanten im Naturschutzgebiet Lubombo
Fluch und Segen
Zu Besuch bei den Elefanten im Naturschutzgebiet Lubombo

Touristen lieben sie, einheimische Bauern nicht: Elefanten. Im Naturschutzgebiet Lubombo zwischen Südafrika, Mosambik und eSwatini sollen Mensch und Tier künftig nebeneinander existieren. Nur wie?

 mehr »
Wahlen
Bürger Mosambiks wählen neuen Präsidenten

Die Bürger Mosambiks stimmen heute über einen neuen Präsidenten, ein Parlament und Provinzparlamente ab. Staatschef Filipe Nyusi bewirbt sich um eine zweite Amtszeit. Sein größter Herausforderer ist Ossufo Momade von der Renamo, der einstigen ...

 mehr »
Vatikan
Papst Franziskus trifft Präsidenten in Mosambik

Zum ersten Mal in seinem Pontifikat besucht Papst Franziskus Mosambik im Südosten Afrikas. Nach seiner Ankunft gestern Abend stehen heute für das Oberhaupt der katholischen Kirche in der Hauptstadt Maputo Treffen unter anderem mit Präsident Filipe ...

 mehr »
Mauritius
Papst Franziskus auf dem Weg nach Afrika

Papst Franziskus ist zu seiner Reise in das südliche Afrika aufgebrochen. Am Morgen flog das Oberhaupt der katholischen Kirche in Rom ab in Richtung Mosambik, wie der Vatikan mitteilte. Am frühen Abend soll er in Maputo, der Hauptstadt des Landes, ...

 mehr »
Katastrophenhelfer in Sorge: 100 Tage nach Zyklon „Idai“: In Mosambik droht der Hunger
Katastrophenhelfer in Sorge
100 Tage nach Zyklon „Idai“: In Mosambik droht der Hunger

Im März verwüstete der tropische Wirbelsturm „Idai“ Teile von Mosambik, Simbabwe und Malawi. 100 Tage später ist die Katastrophe aus den Schlagzeilen verschwunden. Doch die Menschen werden noch viele Monate mit den Folgen des Zyklons kämpfen.

 mehr »
Mosambik
Überschwemmungen nach Zyklon „Kenneth“ in Mosambik

Mosambik kämpft mit den Folgen von Zyklon „Kenneth“. Schwere Regenfälle haben im Norden des Landes Überschwemmungen verursacht. Bislang sind infolge des Wirbelsturms acht Menschen in Mosambik und auf dem Inselstaat der Komoren gestorben. Tausende ...

 mehr »
Wenige Wochen nach „Idai“: Mosambik: Mehrere Tote und schwere Schäden nach Zyklon
Wenige Wochen nach „Idai“
Mosambik: Mehrere Tote und schwere Schäden nach Zyklon

In Mosambik scheinen die Folgen von Zyklon „Kenneth“ zunächst weniger katastrophal als die seines Vorgängers „Idai“. Doch die Gefahr ist bei weitem nicht gebannt: Es wird mit tagelangem Regen gerechnet. Die Angst vor Überschwemmungen, Erdrutschen ...

 mehr »
Mosambik
Mehr Todesfälle nach Zyklon „Kenneth“ in Mosambik

Zyklon „Kenneth“ hat mittlerweile fünf Menschen in Mosambik und auf dem Inselstaat der Komoren das Leben gekostet. Zwei davon starben in Mosambik, teilte die Katastrophenschutzbehörde des afrikanischen Landes sowie die Weltwetterorganisation mit. ...

 mehr »
Wetter
Mindestens ein Toter nach Zyklon „Kenneth“ in Mosambik

Infolge des Zyklons „Kenneth“ ist in Mosambik mindestens ein Mensch gestorben. Eine Frau sei von einem fallenden Baum im Norden des Landes getötet worden, teilte die Katastrophenschutzbehörde mit. Mindestens ein Mensch sei verletzt worden. ...

 mehr »
Anzeige