Naturschutz

Dritte binnen fünf Jahren: Great Barrier Reef erleidet erneut Korallenbleiche
Dritte binnen fünf Jahren
Great Barrier Reef erleidet erneut Korallenbleiche

Es ist größer als die Fläche Italiens - und durch den Klimawandel besonders gefährdet. Wegen steigender Meerestemperaturen breitet sich am Great Barrier Reef erneut eine verheerende Korallenbleiche aus.

 mehr »
Indien
UN-Konferenz: Gespräche zu besserem Schutz bedrohter Tiere

Angesichts des raschen Rückgangs vieler Tierarten weltweit wollen Vertreter von mehr als hundert Staaten diese Woche über einen stärkeren Schutz bestimmter Spezies entscheiden. Bei der 13. UN-Konferenz über die Konvention zur Erhaltung wandernder ...

 mehr »
Naturschutz: Erste Kröten auf Wanderschaft: Fuß vom Gas
Naturschutz
Erste Kröten auf Wanderschaft: Fuß vom Gas

Wegen milder Temperaturen und feuchter Witterung sollten Auto- und Motorradfahrer schon jetzt mit ersten Krötenwanderungen rechnen.

 mehr »
Kriminalität
Nashorn-Wilderei in Südafrika spürbar zurückgegangen

Johannesburg (dpa) – Die Zahl der von Wilderern getöteten Nashörner in Südafrika ist 2019 deutlich zurückgegangen. Landesweit sank sie im Vergleich zum Vorjahr von 769 auf 594 Tiere, wie Umweltministerin Barbara Creecy bekanntgab. Die seit fünf ...

 mehr »
Feuerwehr erntet Shitstorm: Vermutlich betrunkener Weihnachtsmarkt-Waschbär erschossen
Feuerwehr erntet Shitstorm
Vermutlich betrunkener Weihnachtsmarkt-Waschbär erschossen

Ein womöglich betrunkener Waschbär hat auf dem Weihnachtsmarkt in Erfurt viele Menschen amüsiert. Für das Tier endete der Ausflug indes tödlich, wie sich später herausstellte. Nun wird über den richtigen Umgang mit den niedlichen Tieren diskutiert.

 mehr »
Eis zu dünn für Robbenjagd: Hungrige Eisbären nähern sich Dorf am Nordpolarmeer
Eis zu dünn für Robbenjagd
Hungrige Eisbären nähern sich Dorf am Nordpolarmeer

Der Hunger treibt sie in die Dörfer am Polarmeer: Unterernährte Eisbären verbreiten Angst im Nordosten Russlands. Die Raubtiere - die menschliche Siedlungen normalerweise meiden - sind Klimaflüchtlinge.

 mehr »
Schafe am stärksten betroffen: Mehr Wolfsangriffe auf Nutztiere - Bauern fordern Jagd
Schafe am stärksten betroffen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus - damit steigt auch die Zahl der Angriffe auf Schafe und andere Nutztiere. Das ist neuer Zündstoff für den Streit über den Umgang mit Wölfen.

 mehr »
Streunen untersagt: Juristen fordern Ausgehverbot für Katzen
Streunen untersagt
Juristen fordern Ausgehverbot für Katzen

Juristen fordern ein Streunverbot für Katzen - zum Schutz von Vögeln. Die Räuber bedrohten die Artenvielfalt, heißt es. Deutsche Experten bestreiten das nicht, bewerten den Vorstoß aber dennoch skeptisch.

 mehr »
Wissenschaft
Umweltagentur: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Europa steht beim Kampf für Klimaschutz und Artenvielfalt im Jahr 2020 vor Herausforderungen beispiellosen Ausmaßes und noch nie dagewesener Dringlichkeit. Zu diesem Schluss kommt die Europäische Umweltagentur in ihrem in Brüssel veröffentlichten ...

 mehr »
Nordrhein-Westfalen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Wölfe in Deutschland vermehren sich weiter: Inzwischen leben bei uns 105 Rudel. Diese Zahl teilten das Bundesamt für Naturschutz und die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf mit. Demnach konzentriert sich das Vorkommen ...

 mehr »
Anzeige