Ostermärsche

Ostermärsche
Friedensbewegung schließt Ostermärsche ab

Mit Kundgebungen und Aktionen in mehreren Städten schließt die Friedensbewegung heute die diesjährigen Ostermärsche ab. So will sie etwa im rheinland-pfälzischen Büchel, wo nach Expertenschätzung noch etwa 20 US-Atombomben auf einem Fliegerhorst ...

 mehr »
Ostermärsche
Ostermärsche werden fortgesetzt

Die Friedensbewegung setzt ihre traditionellen Ostermärsche in vielen Städten Deutschlands fort. Zu den zentralen Forderungen gehören Abrüstung, eine Politik der Entspannung und der Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland. Die USA hatten den ...

 mehr »
Ostermärsche
Tausende bei Ostermärschen

Bei den traditionellen Ostermärschen haben Tausende Menschen für Abrüstung und gegen deutsche Rüstungsexporte demonstriert. Insgesamt gab es rund 100 Veranstaltungen während der Feiertage. Die größten Kundgebungen wurden heute zum Abschluss aus ...

 mehr »
Wachsendes Interesse: Tausende fordern bei Ostermärschen Frieden und Abrüstung
Wachsendes Interesse
Tausende fordern bei Ostermärschen Frieden und Abrüstung

Seit fast 60 Jahren gibt es in Deutschland Ostermärsche. In diesem Jahr verspüren die Organisatoren angesichts der vielen weltweiten Konflikte wieder Aufwind.

 mehr »
Saarland
Demos für Frieden - Erste Ostermarschaktionen

Einige hundert Menschen haben sich am Karfreitag an ersten Aktionen der Ostermarsch-Bewegung beteiligt. Die Demonstrationen richten sich traditionell gegen die militärischen Interventionen rund um den Globus und gegen die wachsende deutsche ...

 mehr »
Konflikte
Auftakt für Ostermärsche in mehreren Städten

Anhänger der Friedensbewegung wollen an Ostern wieder bundesweit auf die Straße gehen. Los geht es heute in etwa zehn Städten, darunter Chemnitz, wo das Motto des Ostermarsches „Aufrüstung stoppen! Rüstungsausgaben senken!“ lautet. In den kommenden ...

 mehr »
Rentenniveau stabilisieren: Verdi-Chef: „Kanonen statt Rente - das geht nicht“
Rentenniveau stabilisieren
Verdi-Chef: „Kanonen statt Rente - das geht nicht“

Verdi-Chef Frank Bsirske hat die Bundesregierung ermahnt, keinesfalls zugunsten von mehr Rüstung bei der Sozialpolitik zu sparen. „Kanonen statt Rente - das geht nicht“, sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft der Deutschen ...

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige