Patientenverfügung

„Finanztest“: Ab wann greift die Patientenverfügung bei Covid-19?
„Finanztest“
Ab wann greift die Patientenverfügung bei Covid-19?

Jeder kann in die Situation kommen, nicht mehr selbst über bestimmte medizinische Behandlungen entscheiden zu können. Patientenverfügungen bringen dann Sicherheit - und Entlastung im Ernstfall.

 mehr »
Eigener Wille: Entscheidung über Organspende selbst treffen
Eigener Wille
Entscheidung über Organspende selbst treffen

Liegen Patienten im Sterben, müssen vielfach ihre Angehörigen über eine mögliche Organspende entscheiden. Experten appellieren an jeden Einzelnen: Entscheide selbst und dokumentiere es rechtzeitig.

 mehr »
Richtig formuliert: Textbausteine helfen bei Patientenverfügung
Richtig formuliert
Textbausteine helfen bei Patientenverfügung

Kann sich ein Patient nicht mehr äußern, müssen Ärzte für ihn entscheiden. Gut, wenn Betroffene vorab ihre Wünsche zu medizinischen Maßnahmen formuliert haben. Worauf kommt es dabei an?

 mehr »
Nicht nur in Corona-Zeiten: Patientenverfügung klar formulieren
Nicht nur in Corona-Zeiten
Patientenverfügung klar formulieren

Kann sich ein Patient nicht mehr äußern, müssen Ärzte für ihn entscheiden. Gut, wenn Betroffene vorab ihre Wünsche zu medizinischen Maßnahmen klar formuliert haben.

 mehr »
Künstliche Beatmung: Patientenverfügung mit Blick auf Corona prüfen
Künstliche Beatmung
Patientenverfügung mit Blick auf Corona prüfen

In einer Patientenverfügung kann jeder festlegen, welche medizinischen Maßnahmen er oder sie im Notfall wünscht. Sollte man sie bezüglich einer künstlichen Beatmung im Corona-Fall anpassen?

 mehr »
Ausweis und Verfügung: So funktioniert die Organspende aktuell
Ausweis und Verfügung
So funktioniert die Organspende aktuell

Ausweis besorgen, ihn ausfüllen und Angehörigen somit im Ernstfall eine schwere Entscheidung abnehmen: Sich mit der Organspende zu beschäftigen, ist sinnvoll - selbst wenn man kein Spender sein will.

 mehr »
Vorsorge: Vollmachten können Patientenverfügung ergänzen
Vorsorge
Vollmachten können Patientenverfügung ergänzen

Kranke können in einer Patientenverfügung aufschreiben, wie sie im Notfall behandelt werden sollen. Im Zweifel muss das Dokument schnell auffindbar sein. Auch Bevollmächtigte können helfen.

 mehr »
Für den Notfall: Keine Muster-Patientenverfügung nutzen
Für den Notfall
Keine Muster-Patientenverfügung nutzen

Eine Patientenverfügung sollte erstellt werden, solange man noch selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden kann. Allerdings reichen ein paar vage Angaben in der Regel nicht aus.

 mehr »
So präzise wie möglich: Fünf Tipps rund um die Patientenverfügung
So präzise wie möglich
Fünf Tipps rund um die Patientenverfügung

Ob Unfall, unheilbare Krankheit oder Demenz - in manchen Situationen können Betroffene nicht mehr selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden. Für solche Fälle empfiehlt es sich, seine Wünsche vorab zu formulieren.

 mehr »
Selbstbestimmt bis zum Ende: Patientenverfügung ist für Ärzte bindend
Selbstbestimmt bis zum Ende
Patientenverfügung ist für Ärzte bindend

In einer Patientenverfügung kann jeder festlegen, welche ärztliche Behandlung er für bestimmte Situationen einfordert oder ablehnt. Am besten ist es, das Schriftstück in Zeiten guter Gesundheit zu verfassen.

 mehr »
Anzeige