Paula Modersohn-Becker

Expressionistin: „Ich bin ich“: Paula Modersohn-Becker in Selbstbildnissen
Expressionistin
„Ich bin ich“: Paula Modersohn-Becker in Selbstbildnissen

Sie wurde nur 31 Jahre alt, hinterließ aber ein bedeutendes Werk: In Bremen widmet sich eine Ausstellung Selbstbildnissen der Malerin Paula Modersohn-Becker.

 mehr »
Hier und Da: Ein Steg für eine Künstlerin
Hier und Da
Ein Steg für eine Künstlerin

Der idyllische Steg zwischen Theater und Kunsthalle fällt bei einem Spaziergang durch die Stadt nicht gleich ins Auge. 2007 wurde der versteckte Platz nach der Malerin Paula Modersohn-Becker benannt.

 mehr »
Worpswede wird Frauenort: Paula geht voran
Worpswede wird Frauenort
Paula geht voran

Worpswede will im Jahr 2021 seine beühmteste Tochter erneut in den Fokus rücken. Das Künstlerdorf wird dann der 42. Frauenort in Niedersachsen – festgemacht an der Vita Paula Modersohn-Beckers.

 mehr »
Ausstellung in den Museen Böttcherstraße: „Die Frauen waren da, aber unsichtbar"
Ausstellung in den Museen Böttcherstraße
„Die Frauen waren da, aber unsichtbar"

Frank Schmidt, Direktor der Museen Böttcherstraße, spricht im Interview über die neue Sichtbarkeit der Künstlerin – und über die neue Paula-Modersohn-Becker-Ausstellung ab Mitte September.

 mehr »
Ausstellung: Marlies Engel mag es kunterbunt
Ausstellung
Marlies Engel mag es kunterbunt

Im Alten Schulhaus Dauelsen zeigt die Langwedlerin Marlies Engel eine Auswahl ihrer farbenfrohen Bilder.

 mehr »
Haus im Schluh in Worpswede: Französisches Flair der 60er-Jahre
Haus im Schluh in Worpswede
Französisches Flair der 60er-Jahre

Hans-Herman Rief kannte die Künstler und Friedrich Netzel stellte sie aus. So kamen Jean Cocteau, Henri Matisse, Bram van Velde oder Max Ernst nach Worpswede. Eine Ausstellung erinnert an die Zusammenarbeit.

 mehr »
Worpsweder Sommerausstellungen: Intimität und Distanz
Worpsweder Sommerausstellungen
Intimität und Distanz

Die Worpsweder Museen präsentieren Ausstellungen mit Werken von Norbert Schwontkowski und Merrill Wagner. Der jung verstorbene Bremer und die hochbetagte New Yorkerin sind ein krasses Gegensatzpaar.

 mehr »
Otto-Modersohn-Museum: Gemälde mit Strahlkraft
Otto-Modersohn-Museum
Gemälde mit Strahlkraft

Ein Gemälde des Fischerhuder Malers Otto Modersohn gibt es als Dauerleihgabe im gleichnamigen Museum zu sehen. „Abend im Moordorf“ heißt das Werk, das im Museum als Sensation gefeiert wird.

 mehr »
Otto-Modersohn-Museum: Ein Gemälde mit besonderer Strahlkraft
Otto-Modersohn-Museum
Ein Gemälde mit besonderer Strahlkraft

Ein Gemälde des Fischerhuder Malers Otto Modersohn gibt es ab sofort als Dauerleihgabe im gleichnamigen Museum zu sehen. „Abend im Moordorf“ heißt das Werk, das im Museum als Sensation gefeiert wird.

 mehr »
Literaturfest Niedersachsen in Worpswede: Der ganze Ort liest das gleiche Buch
Literaturfest Niedersachsen in Worpswede
Der ganze Ort liest das gleiche Buch

Unorthodoxe Präsentationen und ein provokanter Titel – damit will das Literaturfest Niedersachsen für Furore sorgen. In Worpswede präsentiert es eine Veranstaltungsreihe rund um „Die Geschichte der Frau“.

 mehr »
Anzeige