Pfizer

Fragen und Antworten: Viele Menschen sind nur bedingt impfbereit
Fragen und Antworten
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Eine Umfrage zeigt die relativ hohe Skepsis in Deutschland gegenüber Coronavirus-Impfungen. Warum ist das so – und was kann dagegen getan werden?

 mehr »
Lehre aus Corona: Jetzt kommt die Gesundheitsunion
Lehre aus Corona
Jetzt kommt die Gesundheitsunion

Als Lehre aus der Corona-Krise fordert die EU-Kommission einen europäischen Pandemieplan für künftige Fälle. Zudem sollen die Kompetenzen der EU-Gesundheitsbehörden ECDC und EMA ausgeweitet werden.

 mehr »
Erfolg bei Corona-Impfstoff: Biontech und Pfizer schnellen hoch
Erfolg bei Corona-Impfstoff
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Der deutsche Hersteller Biontech und der US-Konzern Pfizer legen vielversprechende Zwischenergebnisse einer großen Studie für einen Corona-Imfstoff vor. Das wirkt sich prompt auf die Aktienkurse aus.

 mehr »
Hintergrund: Im Eiltempo zum Corona-Impfstoff
Hintergrund
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt, selbst striktere Beschränkungen scheinen die Entwicklung nicht aufhalten zu können. Große Hoffnungen ruhen auf einer Impfung. Doch dabei gibt es viele Unwägbarkeiten.

 mehr »
Kritik an Pfizer-Kommunikation: Pillen-Rückruf: 2700 „Trigoa“-Packungen betroffen
Kritik an Pfizer-Kommunikation
Pillen-Rückruf: 2700 „Trigoa“-Packungen betroffen

Eine Firma ruft eine Antibabypille zurück, weil Anwenderinnen bei der Einnahme Fehler machen und schwanger werden könnten. Was sollen betroffene Frauen jetzt tun - und wie viele sind es überhaupt?

 mehr »
Falsche Einnahmereihenfolge: Rückruf für Antibabypille „Trigoa“: Schwangerschaft droht
Falsche Einnahmereihenfolge
Rückruf für Antibabypille „Trigoa“: Schwangerschaft droht

Der Pharmahersteller Pfizer ruft Antibabypillen zurück: Möglich sei das Risiko einer unerwünschten Schwangerschaft - wenn man sie falsch einnimmt.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige