Pornografie

Prozessbeinn: Solinger soll eigene Kinder missbraucht haben
Prozessbeinn
Solinger soll eigene Kinder missbraucht haben

Insgesamt 42 Mal soll ein Mann seinen eigenen Sohn und seine eigene Tochter missbraucht haben. Laut den Ermittlern hat er zudem eine halbe Million kinderpornografischer Dateien gehortet. Vor dem Wuppertaler Landericht begann heute der Prozess.

 mehr »
Missbrauchsvorwürfe: Problem Porno: Der schwere Kampf um ethische Sexseiten
Missbrauchsvorwürfe
Problem Porno: Der schwere Kampf um ethische Sexseiten

Anbieter schauen weg, viele User schauen hin: Pornoseiten im Netz stehen wegen sexueller Ausbeutung in der Kritik. Einige Zahlungsanbieter wenden sich von „Pornhub“ und „Xhamster“ ab. Kritiker sagen: Die Branche wirklich zu ändern, ist schwer.

 mehr »
Polizeistatistik: Kinderpornografie: Immer mehr Ermittlungen gegen Jugendliche
Polizeistatistik
Kinderpornografie: Immer mehr Ermittlungen gegen Jugendliche

Die Zahlen gingen „durch die Decke“, sagt das bayerische Landeskriminalamt. Unter anderem Smartphones sorgen demnach dafür, dass sich kinderpornografische Inhalte unter Kindern und Jugendlichen verbreiten.

 mehr »
Razzia in NRW: Durchsuchungen bei 80 Beschuldigten wegen Kinderpornografie
Razzia in NRW
Durchsuchungen bei 80 Beschuldigten wegen Kinderpornografie

Lügde, Bergisch Gladbach, Münster: In Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen Jahren große Fälle von Kindesmissbrauch ans Licht gekommen. Aber die Ermittler lernen dazu - und gehen mit Razzien rigoros gegen Verdächtige vor. Nun folgte der ...

 mehr »
Deutscher in Haft: Polizei entdeckt Kinderpornografie-Studio in Rio
Deutscher in Haft
Polizei entdeckt Kinderpornografie-Studio in Rio

Im Haus eines 73-jährigen Deutschen finden Ermittler in Brasilien ein Studio sowie Zehntausende kinderpornografische Videos. Mit Geschenken sollen die Kinder im Westen von Rio angelockt worden sein. Das Bundeskriminalamt ist eingeschaltet.

 mehr »
"Jugendgefährdende Inhalte": Medienaufseher starten Offensive gegen Porno-Portale
"Jugendgefährdende Inhalte"
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Dass schon Zehnjährige im Netz ungehindert harte Pornografie konsumieren können, wollen Medienaufseher in Deutschland nicht länger hinnehmen. Nun legen sie sich mit den Großen der Branche an.

 mehr »
Suchtgefahr oder Segen?: Digitaltechnik in der Corona-Krise
Suchtgefahr oder Segen?
Digitaltechnik in der Corona-Krise

Wir bleiben zu Hause - und machen da was? Klar: im Internet surfen, Serien streamen, Spiele zocken. Das ist schön, birgt allerdings auch Suchtgefahr. Dagegen helfen analoge Rituale - und Brettspiele.

 mehr »
Jugendschutz: Pornografie-Vorwürfe: Verfahren gegen Twitter
Jugendschutz
Pornografie-Vorwürfe: Verfahren gegen Twitter

Eine der deutschen Medienanstalten hat gegen Twitter ein förmliches Verfahren eingeleitet, weil die Plattform pornografische Inhalte frei zugänglich gemacht haben soll.

 mehr »
Kinder
NRW: Künstliche Intelligenz gegen Kinderpornografie

Mit Künstlicher Intelligenz will die Justiz in Nordrhein-Westfalen Kinderpornografie im Netz aufspüren und die Täter verfolgen. Dafür betrete NRW in einer Forschungskooperation mit Wissenschaft und Wirtschaft bundesweit technisches und juristisches ...

 mehr »
Projekt mit Microsoft: Künstliche Intelligenz soll Kinderpornografie enttarnen
Projekt mit Microsoft
Künstliche Intelligenz soll Kinderpornografie enttarnen

Kinderpornografie und Kindesmissbrauch gehören zu den abscheulichsten Verbrechen, die Kriminalisten aufzuklären haben. Und ihre Arbeit ist besonders belastend, denn die Datenflut im Netz wächst ins Unermessliche. Jetzt soll „Kommissar KI“ helfen.

 mehr »
Anzeige