Pressefreiheit

Studie: 38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien
Studie
38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien

Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut in Deutschland. Anders als in vielen anderen Ländern auf der Welt können hierzulande Medien frei berichten. Eine Studie zeigt, dass viele Bürger bei der Glaubwürdigkeit Nachholbedarf sehen.

 mehr »
Berlin
ROG: Mindestens 80 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet

Weltweit sind in diesem Jahr nach Angaben von Reporter ohne Grenzen (ROG) mindestens 80 Journalisten und andere Medienmitarbeiter wegen ihrer Arbeit getötet worden. Mehr als die Hälfte von ihnen kam in nur fünf Ländern ums Leben: in Afghanistan, ...

 mehr »
Umstrittener Staatsbesuch: Militärische Ehren für Erdogan in Berlin
Umstrittener Staatsbesuch
Militärische Ehren für Erdogan in Berlin

Der Besuch des türkischen Präsidenten in Deutschland ist heftig umstritten. Bundespräsident Steinmeier empfängt ihn mit militärischen Ehren. Ernste Mienen zeugen von den vielen Problemen zwischen beiden Staaten.

 mehr »
Angriff auf Pressefreiheit?: Österreichs Kanzler kritisiert FPÖ-Warnung vor drei Medien
Angriff auf Pressefreiheit?
Österreichs Kanzler kritisiert FPÖ-Warnung vor drei Medien

Österreichs Innenminister steckt erneut in der Krise. In einer Mail fordert ein Sprecher seines Hauses die Polizei auf, die Kommunikation mit bestimmten Medien zu beschränken. Die politische Konkurrenz spricht von einem Skandal - und lädt den ...

 mehr »
Hintergrund: Das Recht am eigenen Bild ist nicht grenzenlos
Hintergrund
Das Recht am eigenen Bild ist nicht grenzenlos

Pressefotografen und Kamerateams dürfen Menschen auch in der Öffentlichkeit nur unter bestimmten Voraussetzungen aufnehmen. Grundsätzlich habe jede Person ein Recht am eigenen Bild, erläuterte Stephan Dreyer vom Hans-Bredow-Institut für ...

 mehr »
Slowakei
Ermordeter Reporter Ján Kuciak mit Preis geehrt

Der im Februar ermordete slowakische Investigativ-Reporter Ján Kuciak ist in Berlin mit einem Sonderpreis der Axel-Springer-Akademie geehrt worden. Der Preis wurde am diesjährigen Tag der Pressefreiheit erstmals vergeben. Der 27-jährige Journalist ...

 mehr »
Tag der Pressefreiheit: Die Pressefreiheit ist weltweit bedroht
Tag der Pressefreiheit
Die Pressefreiheit ist weltweit bedroht

Am 3. Mai ist Tag der Pressefreiheit. Es ist kein Tag zum Feiern. Weltweit steht es schlecht um sie, in manchen Ländern hat sich die Situation sogar verschlimmert, selbst in Europa.

 mehr »
: Nicht alle Reporter können frei berichten
Nicht alle Reporter können frei berichten

Was ist heute auf der Welt passiert? Wer darüber etwas erfahren möchte, hat viele Möglichkeiten. Manche schauen Nachrichten im Fernsehen, manche lesen Zeitung und hören Radio. Viele informieren sich natürlich auch im Internet. Und manche nutzen von ...

 mehr »
Deutschland
„Welt“-Chefredakteur bedankt sich für Solidarität der Medien

„Welt“-Chefredakteur Ulf Poschardt hat sich bei den Medien für deren Berichterstattung während der Haftzeit von Deniz Yücel bedankt. „Das gewissermaßen fast Magische an dieser Erfahrung war, dass wir Kollegen in einem Ausmaß solidarisch miteinander ...

 mehr »
Deutschland
DJV-Vorsitzender: Übrigen Journalisten in Haft nicht vergessen

Der Deutsche Journalistenverband hat sich erleichtert über die angeordnete Freilassung des „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei gezeigt. Der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall mahnte aber auch, es dürften die Journalisten nicht ...

 mehr »
Anzeige