Prozesse

Kinder
Fall Janina: Schütze muss wegen Mordes 12,5 Jahre in Haft

Der Mann, der in der vergangenen Silvesternacht die elfjährige Janina erschoss, ist wegen Mordes zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Der 54-Jährige habe den Eltern den unwiederbringlichen Verlust ihres Kindes zugefügt, sagte ...

 mehr »
Gegen Finanzvermittler: Anklage im mysteriösen Betrugsfall um Unister-Gründer Wagner
Gegen Finanzvermittler
Anklage im mysteriösen Betrugsfall um Unister-Gründer Wagner

In dem mysteriösen Betrugsfall um den Unister-Gründer Thomas Wagner ist Anklage gegen einen Finanzvermittler erhoben worden.

 mehr »
Schuss auf Elfjährige: Fall Janina: Schütze wegen Mordes zu langer Haft verurteilt
Schuss auf Elfjährige
Fall Janina: Schütze wegen Mordes zu langer Haft verurteilt

Heimtückisch - aus dem Dunkeln heraus - schießt ein 54-Jähriger in die Nacht. Er trifft ein elfjähriges Mädchen und tötet es. Das habe er nicht gewollt, sagt er. Das Gericht sieht in ihm trotzdem einen Mörder.

 mehr »
Landgericht Hannover: Freispruch nach Tod von Streitschlichter wegen Notwehr
Landgericht Hannover
Freispruch nach Tod von Streitschlichter wegen Notwehr

Für den gewaltsamen Tod eines 24-Jährigen bei einer nächtlichen Parkplatz-Prügelei kann niemand verantwortlich gemacht werden. Das Landgericht Hannover hat einen 49-Jährigen freigesprochen, der sich wegen des Todes des jungen Mannes vor Gericht ...

 mehr »
NSU-Prozess: Zschäpe will Befangenheitsantrag gegen Richter stellen
NSU-Prozess
Zschäpe will Befangenheitsantrag gegen Richter stellen

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe will einen Befangenheitsantrag gegen die Richter im NSU-Prozess stellen. Das kündigte ihr Pflichtverteidiger Wolfgang Heer in der Verhandlung am Mittwoch an.

 mehr »
Bundesverwaltungsgericht: Entscheidung über Elbvertiefung am 9. Februar
Bundesverwaltungsgericht
Entscheidung über Elbvertiefung am 9. Februar

Das Bundesverwaltungsgericht wird seine Entscheidung zur Elbvertiefung am 9. Februar 2017 verkünden. Das erklärte der Vorsitzende Richter des 7. Senats in Leipzig.

 mehr »
NSU
Zschäpe-Verteidiger fordert Abberufung des psychiatrischen Gutachters

Wegen eines Streits mit der Verteidigung hat das Oberlandesgericht München im NSU-Prozess das psychiatrische Gutachten über die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe verschieben müssen. Zschäpe-Verteidiger Wolfgang Heer warf dem Gutachter ...

 mehr »
Vorwürfe an Ex-Mann: Angeklagte im Höxter-Prozess: "Er hat mich manipuliert"
Vorwürfe an Ex-Mann
Angeklagte im Höxter-Prozess: "Er hat mich manipuliert"

Es waren unfassbare Qualen, die die Frauen im "Horror-Haus" von Höxter erleiden mussten. Wer von den beiden Angeklagten spielte welche Rolle bei den tödlichen Misshandlungen? Angelika W. macht im Prozess vor dem Landgericht erneut deutlich, wie sie ...

 mehr »
Nach Schuldspruch: Lagarde macht trotz Verurteilung als IWF-Chefin weiter
Nach Schuldspruch
Lagarde macht trotz Verurteilung als IWF-Chefin weiter

Schuldspruch, aber keine Strafe: Christine Lagarde, eine der mächtigsten Frauen der Welt, will ungeachtet einer Verurteilung als Chefin des Internationalen Währungsfonds weitermachen.

 mehr »
NSU
NSU-Prozess wird mit Gutachten über Zschäpe fortgesetzt

München (dpa) – Im NSU-Prozess wird der psychiatrische Gutachter Henning Saß von heute an sein Gutachten über die Angeklagte Beate Zschäpe vortragen. Darin geht es um die Frage von Zschäpes Schuldfähigkeit und auch darum, ob das Gericht zusätzlich ...

 mehr »
Anzeige