Rüstungsindustrie

Wichtigstes Empfängerland: Deutschland liefert Waffen für 184 Millionen Euro an die Türkei
Wichtigstes Empfängerland
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Deutsche Rüstungsexporte in die Türkei sind hoch umstritten. Trotzdem steht der Nato-Partner bei den Kriegswaffenlieferungen derzeit an Nummer eins - vermutlich wegen eines einzelnen Großprojekts.

 mehr »
Nach Verlustjahren: Waffenhersteller Heckler & Koch mit Gewinn
Nach Verlustjahren
Waffenhersteller Heckler & Koch mit Gewinn

An Heckler & Koch scheiden sich die Geister. Für Friedensaktivisten ist das schwäbische Unternehmen ein rotes Tuch, für viele Militärs weltweit steht es für solide Produkte. Die Firma war im vergangenen Jahr tief in den roten Zahlen - und sieht nun ...

 mehr »
Bundesregierung
Drastischer Anstieg der Rüstungsexporte sorgt für Unmut

Der drastische Anstieg der genehmigten Rüstungsexporte im ersten Halbjahr sorgt für Unmut. SPD-Rüstungsexperte Thomas Hitschler kritisiert vor allem, dass immer noch Rüstungsgüter an Staaten geliefert werden, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Er ...

 mehr »
Bundesregierung
Drastischer Anstieg der Rüstungsexporte im ersten Halbjahr

Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr 2019 Rüstungsexporte im Wert von 5,3 Milliarden Euro genehmigt - mehr als im gesamten Vorjahr. In der Rangliste der wichtigsten Empfängerländer stand Ungarn mit 1,76 Milliarden Euro an Nummer eins vor ...

 mehr »
Bundesregierung
Kabinett: Haushalt und neue Rüstungsexportrichtlinien

Das Kabinett will heute den Bundeshaushalt für 2020 absegnen. Finanzminister Olaf Scholz hat nach der trüben Steuerschätzung nachgebessert und alle Ministerien zu weiteren Einsparungen aufgefordert. Insgesamt sind nun Ausgaben in Höhe von 359,9 ...

 mehr »
Bundesregierung
Regierung verschärft Richtlinien für Rüstungsexporte

Nach monatelangem Streit hat sich die Bundesregierung auf eine Verschärfung der seit fast 20 Jahren geltenden Richtlinien für Rüstungsexporte verständigt. Wie die „Funke“-Mediengruppe unter Berufung auf Regierungskreise berichtete, haben sich ...

 mehr »
Verteidigung
Rüstungsgüter in Milliardenhöhe an Jemen-Kriegsallianz

Die Bundesregierung hat seit Jahresanfang Rüstungslieferungen für mehr als eine Milliarde Euro an die von Saudi-Arabien geführte Allianz im Jemen-Krieg genehmigt. Trotz der Exportbeschränkungen im Koalitionsvertrag wurden zwischen dem 1. Januar und ...

 mehr »
Rüstungsindustrie
Umfrage: Deutsche wollen Waffenexporte beschränken

Die Bürger in Deutschland sind einer Umfrage zufolge mehrheitlich für eine strengere Exportkontrolle für Kriegswaffen sowie für mehr Transparenz im Genehmigungsverfahren. In einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Kantar im Auftrag von ...

 mehr »
Schiffbau
Lürssen-Werft verklagt Bund wegen Exportstopp

Die Bremer Lürssen-Gruppe klagt wegen des Exportstopps für Patrouillenboote ihrer Peene-Werft in Wolgast gegen den Bund. Das bestätigte ein Sprecher des Berliner Verwaltungsgerichts. In dem Eilverfahren soll dem Gerichtssprecher zufolge zunächst ein ...

 mehr »
Großbritannien
Airbus erwägt Klage gegen wegen Rüstungsexportverbot

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus erwägt, die Bundesregierung wegen des Exportverbots von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien zu verklagen. „Das Verhalten der Bundesregierung führt dazu, dass Airbus bestehende Verträge mit Kunden nicht ...

 mehr »
Anzeige