Reiserecht

Nur bei schweren Erkrankungen: Reiserücktritt wegen Burn-out in der Praxis oft schwierig
Nur bei schweren Erkrankungen
Reiserücktritt wegen Burn-out in der Praxis oft schwierig

Eine Reiserücktrittsversicherungen sollte theoretisch auch bei psychischen Erkrankungen greifen. Dafür muss das Leiden jedoch als schwerwiegend eingestuft werden. Dies bewertet jedoch jeder Versicherer unterschiedlich.

 mehr »
Reiserecht: Bei schlechtem Hotelessen können Urlauber den Preis mindern
Reiserecht
Bei schlechtem Hotelessen können Urlauber den Preis mindern

Wenig Auswahl, labbriger Salat und kalte Speisen - das Essen in Hotels kann ein Reinfall sein. Urlauber müssen sich das nicht gefallen lassen. Bei gravierenden Mängeln kann der Reisepreis um bis zu zehn Prozent gedrückt werden.

 mehr »
Amtsgericht Rüsselsheim: „Wet-Lease“: Anmietende Fluggesellschaft trägt Verantwortung
Amtsgericht Rüsselsheim
„Wet-Lease“: Anmietende Fluggesellschaft trägt Verantwortung

„Wet-Lease“ bezeichnet die Vermietung eines Flugzeuges samt Personal an eine andere Fluggesellschaft. Vorliegender Fall des Amtsgerichts Rüsselsheim zeigt, wer bei einem Flugausfall für eine Entschädigung der Passagiere aufkommen muss.

 mehr »
Recht auf Reisen: Keine Entschädigung für Flugausfälle bei Streik
Recht auf Reisen
Keine Entschädigung für Flugausfälle bei Streik

Wegen des Verdi-Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen müssen sich Fluggäste auf massive Einschränkungen einstellen. Betroffene Fluggästen können ihr Ticket umtauschen.

 mehr »
Entschädigung fällig: Pilot darf wegen fehlender Lizenz nicht landen
Entschädigung fällig
Pilot darf wegen fehlender Lizenz nicht landen

Schwierige Wetterbedingungen führen manchmal zu verspäteten Landungen. Dennoch müssen Airlines in gewissen Fällen eine Entschädigung zahlen. Es sei denn, sie haben gute Personal-Gründe.

 mehr »
Gericht klärt Anspruch: Urlaubsanreise um 32 Stunden verspätet: Entschädigung fällig
Gericht klärt Anspruch
Urlaubsanreise um 32 Stunden verspätet: Entschädigung fällig

Bei einer verspäteten Ankunft am Urlaubsort steht Betroffenen eine Entschädigung zu. Wie hoch diese ist, hängt von der verlorenen Zeit ab. Das zeigt ein Urteil.

 mehr »
Recht auf Reisen: Nichtbeförderung wegen Thrombosegefahr erfordert Beweise
Recht auf Reisen
Nichtbeförderung wegen Thrombosegefahr erfordert Beweise

Nach einer erlittenen Beinvenenthrombose kommt es bei Langstreckenflügen auf besondere Vorsicht an. Mehr Beinfreiheit ist dann in jedem Fall geboten. Doch was, wenn man anstelle der gebuchten Business Class die engere Premium Economy nehmen soll?

 mehr »
Urteil: Airline muss bei Verspätung durch Reifenschaden zahlen
Urteil
Airline muss bei Verspätung durch Reifenschaden zahlen

Platzt ein Flugzeugreifen, ist ein verspäteter Abflug unausweichlich. In einem Fall verursachte ein Fremdkörper auf der Startbahn diese Panne. Handelt es sich hier um einen außergewöhnlichen Umstand? Darüber hatte das Landgericht Stuttgart zu ...

 mehr »
Kurzfristige Reparatur: Bei Verspätung durch Flugangst Erstattung angemessen
Kurzfristige Reparatur
Bei Verspätung durch Flugangst Erstattung angemessen

Wird die Maschine kurz vor dem Start repariert, kommt schon mal ein mulmiges Gefühl auf. In einem Fall griff die Angst aber so um sich, dass gleich mehrere Insassen das Flugzeug verließen und eine Verspätung verursachten. Wer zurückblieb, bekommt ...

 mehr »
Kreuzfahrt-Reise: Kein Anspruch auf Preisminderung bei Flugänderung
Kreuzfahrt-Reise
Kein Anspruch auf Preisminderung bei Flugänderung

Eine Reise mit mehreren Verkehrsmitteln kann kompliziert werden: In diesem Fall wollten die Urlauber mit dem Flugzeug zur Kreuzfahrt an- und heimreisen. Dabei hatten sie sich innerlich auf eine bestimmte Airline festgelegt. Doch die änderte sich ...

 mehr »
Anzeige