Rente

Regierung
Trotz Zugeständnissen weiter Rentenstreit in Frankreich

Trotz Zugeständnissen der Regierung im Konflikt um die Rentenreform ist der Streik in Frankreich noch nicht zu Ende. Für diesen Sonntag erwarteten die Pariser Verkehrsbetriebe RATP und die Staatsbahn SNCF weiter Beeinträchtigungen im Verkehr. Zwar ...

 mehr »
Nach wochenlangen Streiks: Frankreichs Regierung macht Zugeständnisse bei Rentenreform
Nach wochenlangen Streiks
Frankreichs Regierung macht Zugeständnisse bei Rentenreform

Wochenlang bewegte sich nichts - nun gibt Frankreichs Regierung nach und streicht einen wichtigen Punkt aus ihrem Gesetzesvorhaben. Ist damit auch ein Ende des seit Wochen andauerenden Streiks in Sicht?

 mehr »
Regierung
Paris: Regierung streicht Hauptstreitpunkt aus Rentenreform

Die französische Regierung hat im Konflikt um die Rentenreform Medienberichten zufolge deutliche Zugeständnisse an die Gewerkschaften gemacht. Die Regelung, nach der die Franzosen erst mit 64 Jahren volle Rentenbezüge erhalten sollen, werde ...

 mehr »
Soziales
Demos Frankreich: Zusammenstöße mit Polizei in Paris

In Frankreich haben Menschen erneut gegen die geplante Rentenreform gestreikt. Die Pariser Oper sagte wegen des Ausstands eine Vorstellung ab. Das weltberühmte Haus entschuldige sich bei den Zuschauern, hieß es in einer Mitteilung. Es ist nicht die ...

 mehr »
Regierung
Rentenreform: Frankreichs Premier will Vorschläge vorlegen

Frankreichs Premier Édouard Philippe will Bewegung in den festgefahrenen Streit mit den Gewerkschaften über die geplante Rentenreform bringen. Er werde morgen schriftliche Vorschläge unterbreiten, die eine Grundlage für einen Kompromiss mit den ...

 mehr »
Streiks
Renten-Streit in Frankreich - Streiks gehen vorerst weiter

Nach Gesprächen zwischen Frankreichs Premier und Gewerkschaftsvertretern im Streit um die Rentenreform ist weiter keine schnelle Lösung in Sicht. Man habe zwar den Willen zur Öffnung gespürt, sagte der Generalsekretär des größten Gewerkschaftsbundes ...

 mehr »
Streiks
Frankreichs Premier trifft Gewerkschafter

Frankreichs Premier Édouard Philippe hat Gewerkschaftsvertreter empfangen, um eine Lösung im Streit um die Rentenreform zu finden und die wochenlangen Streiks zu beenden. Philippe führte Einzelgespräche mit den Sozialpartnern. Er hoffe auf einen ...

 mehr »
Streiks
Wieder Protest gegen Rentenpläne in Frankreich

Fünf Wochen nach Beginn der Dauerstreiks sind in ganz Frankreich wieder Zehntausende gegen die geplante Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen. Zahlreiche Demonstranten zogen durch die Hauptstadt Paris - auch in anderen ...

 mehr »
Streiks
Tausende in Frankreich gegen Rentenpläne auf der Straße

In ganz Frankreich haben sich nach fünf Wochen Dauerstreiks wieder Tausende Menschen zum Protest gegen die Rentenreform versammelt. Demonstranten gingen am Mittag etwa in der Hauptstadt Paris, in Nantes, Toulouse, Bordeaux und Marseille auf die ...

 mehr »
Demonstrationen
Streik in Frankreich trifft Touristen - Eiffelturm bleibt zu

Wegen des Streiks in Frankreich gegen die Rentenreform bleibt der Eiffelturm heute geschlossen. Gewerkschaften hatten zu weiteren Massenprotesten aufgerufen, ein großer Demonstrationszug soll am Nachmittag am Pariser Place de la République starten. ...

 mehr »
Anzeige