Rodung

US-Elektroautobauer: Rodung auf Gelände für Tesla-Fabrik vor dem Abschluss
US-Elektroautobauer
Rodung auf Gelände für Tesla-Fabrik vor dem Abschluss

Innerhalb weniger Tage hat Tesla auf einem Teil des Geländes für die geplante erste Fabrik in Europa Bäume fällen lassen - unterbrochen von einem gerichtlichen Stopp, der aufgehoben wurde. Der Protest vor Ort gegen das Projekt hält aber an.

 mehr »
Umweltschützer auf Bäumen: Rodung für die Tesla-Fabrik geht weiter - der Protest auch
Umweltschützer auf Bäumen
Rodung für die Tesla-Fabrik geht weiter - der Protest auch

Ein Gericht hat grünes Licht für das Baumfällen gegeben. Damit kann Tesla seinen ambitionierten Zeitplan für seine erste europäische Fabrik erstmal einhalten. Zwei Aktivistinnen kletterten jedoch auf Bäume und machen ihren Protest deutlich.

 mehr »
Nach dem Rodungsstopp: Verzögerung bei Tesla-Fabrik: Wirtschaft fordert Umsteuern
Nach dem Rodungsstopp
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Mauereidechsen, Juchtenkäfer, die Kleine Hufeisennase und der Schierlingswasserfenchel haben in Deutschland schon Bauprojekte verzögert. Nun stocken Waldrodungen für eine Tesla-Fabrik - aus Umweltbedenken. Die Wirtschaft fordert ein Umsteuern.

 mehr »
Kampf um „Kiefernplantage“: Auch Grüne kritisieren Rodungsstopp für Tesla-Gelände
Kampf um „Kiefernplantage“
Auch Grüne kritisieren Rodungsstopp für Tesla-Gelände

Ökologie und Ökonomie müssen keine Gegensätze sein - das meinen in der Debatte um die Tesla-Fabrik in Brandenburg nicht nur Wirtschaftsminister Altmaier und die deutsche Industrie, sondern auch die Grünen.

 mehr »
Rodungen vorerst gestoppt: Maschinen ruhen vorläufig auf künftigem Tesla-Fabrikgelände
Rodungen vorerst gestoppt
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Wie geht es weiter auf dem künftigen Fabrikgelände von Tesla? Wie lange werden die Fällarbeiten ruhen? Das liegt nun in der Hand von Verwaltungsrichtern. Aus der Politik kommen warnende Worte.

 mehr »
Beschwerde erfolgreich: Rodung gestoppt: Rückschlag für Tesla in Brandenburg
Beschwerde erfolgreich
Rodung gestoppt: Rückschlag für Tesla in Brandenburg

Zu Wochenbeginn wird auf dem künftigen Tesla-Fabrikgelände nahe Berlin kein Kreischen der Sägen oder Krachen umfallender Bäume zu hören sein. Denn vorerst ruhen die Arbeiten. Wie lange, ist unklar.

 mehr »
Brandenburg: Gericht stoppt Rodung für Tesla-Werk vorläufig
Brandenburg
Gericht stoppt Rodung für Tesla-Werk vorläufig

Umweltschützer sind gegen die Rodung eines Waldes bei Berlin für das neue Werk des Elektroautobauers Tesla. Jetzt haben sie vor dem Oberverwaltungsgericht einen Erfolg erzielt.

 mehr »
Umweltschützer scheitern: Tesla darf weiter Bäume fällen - Gericht lehnt Eilanträge ab
Umweltschützer scheitern
Tesla darf weiter Bäume fällen - Gericht lehnt Eilanträge ab

Tesla hat von den Behörden die Erlaubnis bekommen, erste Bäume auf dem Gelände der geplanten Fabrik bei Berlin zu fällen - noch während das Genehmigungsverfahren läuft. Umweltschützer hofften auf die Justiz.

 mehr »
Keine Rodungen: Energiekonzern RWE räumt Barrikaden im Hambacher Forst
Keine Rodungen
Energiekonzern RWE räumt Barrikaden im Hambacher Forst

RWE hat am Donnerstagmorgen mit der Räumung von Barrikaden und Hindernissen im Hambacher Forst begonnen. Räumungen des Wiesencamps oder von Baumhäusern sind nicht geplant.

 mehr »
Auch Demo-Verbot aufgehoben: Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst
Auch Demo-Verbot aufgehoben
Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst

Für die Umweltschützer ist es ein Triumph, für RWE ein Fiasko: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodungspläne des Energiekonzerns im Hambacher Forst bis auf Weiteres gestoppt. Wie geht es nun weiter?

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige