Rohstoffe

Rohstoffe
Weiterhin massive Internetstörungen im Iran

Teheran (dpa) – Im Iran gibt es weiterhin massive Internetstörungen trotz der Aufhebung der vom Staat verhängten Sperre im Zusammenhang mit den Unruhen. Nach Angaben eines privaten IT-Unternehmens sowie mehrerer Nutzer in der Hauptstadt Teheran ...

 mehr »
Berichte über viele Tote: Revolutionsgarden erklären Unruhen im Iran für beendet
Berichte über viele Tote
Revolutionsgarden erklären Unruhen im Iran für beendet

Die Proteste gegen höhere Benzinpreise im Iran sind gewaltsam beendet worden - es soll mehr als 100 Tote geben. Die EU und Deutschland verurteilen das Vorgehen der iranischen Führung. Die hat nun immerhin die Blockade des Internets aufgehoben.

 mehr »
Parlament
Ruhani verurteilt Gewalt bei Protesten im Iran

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat gewaltsame Proteste gegen die Verteuerung und Rationierung von Benzin verurteilt. Angesichts der seit Freitag landesweit anhaltenden Demonstrationen sagte der Präsident: „Protestieren ist das legitime Recht ...

 mehr »
Parlament
Tote und Verletzte bei Unruhen im Iran

Im Iran sind bei massiven landesweiten Protesten gegen die Rationierung und Verteuerung von Benzin mindestens zwei Menschen getötet worden. Wieviele Verletzte es gab, ist bisher nicht bekannt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars wurden rund ...

 mehr »
Parlament
Fars: Rund 1000 Festnahmen nach Unruhen im Iran

Teheran (dpa) - Bei den Unruhen im Iran sind nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars bislang rund 1000 Menschen festgenommen worden. Sie hätten mehr als 100 Banken und mehrere Kaufhäuser in Brand gesetzt, berichtete die Agentur. Die landesweiten ...

 mehr »
Rohstoffe
Verhaftungen bei Protesten im Iran

Bei Protesten gegen die Rationierung und Verteuerung von Benzin sind im Zentral-Iran mehr als 40 Demonstranten verhaftet worden. Die Staatsanwaltschaft der Stadt Jasd warf den Demonstranten vor, sie hätten die Proteste für ...

 mehr »
Parlament
Weiter Unruhen im Iran - Kaum noch Zugang zum Internet

Im Iran hat es erneut Proteste gegen die Rationierung und Verteuerung von Benzin gegeben. Seit dem Nachmittag ist der Zugang zum Internet stark eingeschränkt. Laut der Organisation Netblocks, die Blockaden des Internets registriert, war die ...

 mehr »
Parlament
Proteste im Iran gegen Benzinrationierung - Justiz warnt

In fast allen Städten des Irans hat es Proteste gegen die Rationierung und Verteuerung von Benzin gegeben. Nun will die Staatsanwaltschaft gegen die Demonstranten hart durchgreifen. "Die Unruhestifter würden definitiv vom Ausland gelenkt und ihre ...

 mehr »
Börsengang steht bevor: Zeichnungsfrist für Aramco-Aktien ab kommenden Sonntag
Börsengang steht bevor
Zeichnungsfrist für Aramco-Aktien ab kommenden Sonntag

Nach langer Verzögerung beim geplanten Börsengang des Ölriesen Aramco soll am kommenden Sonntag die Zeichnungsfrist für Aktien des saudischen Energiekonzerns beginnen. Privatanleger können die Aktien voraussichtlich vom 17. bis 28. November ...

 mehr »
Saudi-arabischer Staatskonzern: Ölriese Aramco: Startschuss für Milliarden-Börsengang
Saudi-arabischer Staatskonzern
Ölriese Aramco: Startschuss für Milliarden-Börsengang

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed Bin Salman baut die Wirtschaft des Landes um. Der staatliche Öl-Gigant Aramco soll an die Börse. Mehrfach wurde der Gang aufs Parkett verschoben - nun könnte es einer der größten Börsengänge aller Zeiten werden.

 mehr »
Anzeige