rot-rot-grün

SPD-Chefin: Esken schließt Koalition mit grüner Kanzlerschaft nicht aus
SPD-Chefin
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Wenn die SPD nach der Bundestagswahl Regierungsverantwortung jenseits der großen Koalition übernehmen will, ist vor allem ein Bündnis mit Grünen und Linkspartei denkbar. Auch, wenn der Kanzler kein Sozialdemokrat wäre?

 mehr »
FDP wäre nicht mehr im Landtag: Umfrage: Thüringer CDU stürzt ab - Mehrheit für Rot-Rot-Grün
FDP wäre nicht mehr im Landtag
Umfrage: Thüringer CDU stürzt ab - Mehrheit für Rot-Rot-Grün

CDU halbiert, FDP nicht mehr im Landtag - das wären die aktuellen Aussichten bei einer Neuwahl in Thüringen. Die Forderung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer nach einem neuen Wahlgang ist vorerst vom Tisch.

 mehr »
CDU lehnt endgültig ab: Rot-Rot-Grün will in Thüringen weiter zusammenarbeiten
CDU lehnt endgültig ab
Rot-Rot-Grün will in Thüringen weiter zusammenarbeiten

Rot-Rot-Grün hat keine Mehrheit mehr im Thüringer Landtag. Trotzdem wollen SPD und Grüne mit der starken Linken weiter als Dreierbündnis mit Ministerpräsident Ramelow zusammenstehen. Unterstützung von der CDU beim Regieren wird es nicht geben.

 mehr »
Nach der Bürgerschaftswahl: Bremer Grüne Jugend will rot-rot-grüne Regierung
Nach der Bürgerschaftswahl
schließen X
Bisher 13 Kommentare

Jamaika oder Rot-Rot-Grün? Eine dieser beiden Koalitionen wird wohl zukünftig Bremen regieren. Die Jugendorganisation der Bremer Grünen hat sich nun positioniert.

 mehr »
„Kontraproduktiv!“: Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
„Kontraproduktiv!“
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher

Die SPD dringt schon länger darauf, die Sanktionen für Langzeitarbeitslose zu überprüfen. Die Parteichefin sieht aber noch mehr Nachbesserungsbedarf.

 mehr »
Start der Sammlungsbewegung: Wagenknecht: Rot-Rot-Grün kein attraktives Projekt
Start der Sammlungsbewegung
Wagenknecht: Rot-Rot-Grün kein attraktives Projekt

Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat nach dem Start ihrer linken Sammlungsbewegung ihre Absage an ein rot-rot-grünes Bündnis bekräftigt.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige