Salafisten

Kommentar über das Attentat von Paris: Unterschätzt
Kommentar über das Attentat von Paris
Unterschätzt

Das Risiko des offensichtlich beruflich frustrierten Attentäters von Paris in Verbindung zu seinen Kontakten in die Salafisten-Szene ist sträflich unterschätzt worden, meint Birgit Holzer.

 mehr »
Tote im Polizeipräsidium: Hinweise auf Terrorhintergrund nach Messerattacke in Paris
Tote im Polizeipräsidium
Hinweise auf Terrorhintergrund nach Messerattacke in Paris

Nach der Bluttat in der Polizeipräfektur von Paris könnte sich erneut bewahrheiten, was in Frankreich in den vergangenen Jahren immer wieder Realität war: ein terroristisch motivierter Angriff. Vor allem auf den Innenminister wächst der Druck.

 mehr »
Verfassungsschützer schreibt Doktorarbeit: Auch Muslime kritisieren Salafismus
Verfassungsschützer schreibt Doktorarbeit
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Der Salafismus gilt als radikale Strömung innerhalb des Islam und Nährboden für religiöse Terroristen. Die Kritik von Muslimen am Salafismus hat Hazim Fouad erforscht. Jetzt präsentiert er die Ergebnisse.

 mehr »
Extremismus, Politik, Verkehr, Kultur: Das wird wichtig in Bremen am Donnerstag, 5. September 2019
Extremismus, Politik, Verkehr, Kultur
Das wird wichtig in Bremen am Donnerstag, 5. September 2019

Die Linksfraktion tagt in Bremerhaven, der Innensenator stellt eine Studie zum Widerstand gegen Salafismus vor und im Haus des Reichs geht es am Abend um die Kosten einer Gemeinde für den Verkehr.

 mehr »
BKA zu islamistischem Terror: Zahl der Gefährder geht zurück
BKA zu islamistischem Terror
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Maßnahmen der Sicherheitsbehörden zeigen erste Wirkung. Doch die Salafistenszene wächst weiter und die Terrorgefahr bleibt hoch.

 mehr »
Staatsschutz wird personell ausgebaut: Polizei Bremen setzt auf Islamismusexperten
Staatsschutz wird personell ausgebaut
Polizei Bremen setzt auf Islamismusexperten

Die Bremer Polizei stellt weiteres Personal zur Bekämpfung möglicher extremistischer Anschläge ein. Bei der Kripo kommen dabei vor allem Quereinsteiger mit wissenschaftlichem Hintergrund zum Zuge.

 mehr »
Innere Sicherheit: Die rechte Gefahr
Innere Sicherheit
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Experten rechnen mit rund 12.700 gewaltorientierten Rechtsextremisten in Deutschland. Was bedeutet das für Deutschland? Fragen und Antworten zum Thema.

 mehr »
Kommentar zum Bremer Verfassungsschutzbericht: Gefahr durch Anschläge bleibt allgegenwärtig
Kommentar zum Bremer Verfassungsschutzbericht
schließen X
Bisher 14 Kommentare

Auch wenn es in Deutschland 2018 keine islamistischen Terroranschläge gab, warnt der Bremer Verfassungsschutz vor der Gefahr weiterer Attentate. Richtig so, sagt Redakteur Ralf Michel.

 mehr »
Laut Rechtsextremismus-Bericht: Hass-Delikte mit fremdenfeindlichem Hintergrund nehmen in Bremen zu
Laut Rechtsextremismus-Bericht
schließen X
Bisher 15 Kommentare

In Bremen nehmen sogenannte Hass-Delikte mit fremdenfeindlichem Hintergrund seit 2015 zu. Das steht im neuen Rechtsextremismus-Bericht. In ihm wird vor dem Einfluss rechter Gruppen über das Internet gewarnt.

 mehr »
Fußfessel kaum eingesetzt: Zahl der Gefährder sinkt trotz Abschiebungen nicht
Fußfessel kaum eingesetzt
Zahl der Gefährder sinkt trotz Abschiebungen nicht

Die elektronische Fußfessel ist lästig. Wer das Gerät tragen muss, darf es nicht einmal zum Duschen abnehmen. Allerdings bietet diese Art der Überwachung mehr Privatsphäre als Polizisten, die vor der Haustüre stehen und jeden sehen, der zu Besuch ...

 mehr »