Ski alpin

Weltcup in Val d'Isère: Slowenin Stuhec gewinnt alpines Kombinationsrennen
Weltcup in Val d'Isère
Slowenin Stuhec gewinnt alpines Kombinationsrennen

Eine slowenische Skirennfahrerin verblüfft im Weltcup. Bei der Kombi in Val d'Isère feiert Ilka Stuhec schon ihren dritten Saisonsieg. Bei den deutschen Starterinnen gab es keinen Grund zum Feiern.

 mehr »
"14 Tage wird er ausfallen": Skirennfahrer Stechert muss erneut am Knie operiert werden
"14 Tage wird er ausfallen"
Skirennfahrer Stechert muss erneut am Knie operiert werden

Skirennfahrer Tobias Stechert muss erneut am Knie operiert werden und kann wohl frühestens wieder bei den Weltcup-Rennen im Januar an den Start gehen. Grund für den Eingriff am Freitag in München ist ein kleineres Problem am Meniskus und an der ...

 mehr »
Svindal, Jansrud und Co.: Das weltbeste Team: Norweger bestimmen alpinen Ski-Weltcup
Svindal, Jansrud und Co.
Das weltbeste Team: Norweger bestimmen alpinen Ski-Weltcup

Nicht Österreich, nicht die Schweiz, nicht Italien: Norwegen hat seit Jahren die besten Speedfahrer im alpinen Weltcup. Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud sorgten in den vergangenen viereinhalb Jahren für eine Podestquote von mehr als 75 Prozent.

 mehr »
Deutsche verpassen Top 15: Shiffrin im Slalom nicht zu bezwingen - Geiger 18.
Deutsche verpassen Top 15
Shiffrin im Slalom nicht zu bezwingen - Geiger 18.

Mikaela Shiffrin bleibt im Slalom eine Klasse für sich. Seit elf Rennen ist die Amerikanerin im Weltcup nun schon ganz vorne. Die deutschen Technikerinnen verpassten einen vorderen Rang.

 mehr »
Straßer auf Rang 16: Neureuthers Slalom-Einfädler verhagelt DSV-Bilanz
Straßer auf Rang 16
Neureuthers Slalom-Einfädler verhagelt DSV-Bilanz

Wie wichtig eine gute Platzierung von Felix Neureuther derzeit für den DSV derzeit ist, zeigt die Bilanz nach dem Slalom von Val d'Isère: Selbst mit einem persönlichen Erfolg konnte Linus Straßer das schlechteste Abschneiden seit fast fünf Jahren ...

 mehr »
"Kann es nicht sein!": Herber Dämpfer für rekonvaleszente Rebensburg
"Kann es nicht sein!"
Herber Dämpfer für rekonvaleszente Rebensburg

Sestriere (dpa) - Mit so einer Pleite haben weder Viktoria Rebensburg noch ihre Trainer gerechnet. Ein schwacher 23. Platz im Riesenslalom von Sestriere bedeutete für die Skirennfahrerin aus Kreuth einen herben Dämpfer bei ihrer Comeback-Tour nach ...

 mehr »
Sieg an Worley: Rebensburg in Riesenslalom als 23. abgeschlagen
Sieg an Worley
Rebensburg in Riesenslalom als 23. abgeschlagen

Viktoria Rebensburg ist nach ihrem Comeback weiter auf der Suche nach Form und Selbstvertrauen. In Sestriere wurde sie in ihren Spezialdisziplin Riesenslalom durchgereicht und landete im Klassement so weit hinten wie seit drei Jahren nicht mehr.

 mehr »
Neureuther auf Platz vier: Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest in Val d'Isère
Neureuther auf Platz vier
Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest in Val d'Isère

Nach vorne fehlte nicht viel bei Felix Neureuther und Stefan Luitz - zwei Fehler im Finish kosteten dem Duo im Riesenslalom von Val d'Isère aber den Podestrang. Trotzdem gaben sich beide zufrieden. Ganz vorne fahren zwei Rivalen quasi in einer ...

 mehr »
Weltcup in Val d'Isère: Skirennfahrer Luitz freut sich auf Erfolgshang
Weltcup in Val d'Isère
Skirennfahrer Luitz freut sich auf Erfolgshang

Schnelle Schwünge und gröbere Patzer wechseln sich in Stefan Luitz' Ski-Karriere seit Jahren ab. Die sportlichen Höhepunkte gelangen dem Allgäuer zumeist auf dem steilen Hang von Val d'Isère - dort ist er in dieser Woche wieder am Start.

 mehr »
Val d'Isère-Weltcups: Alpines Technik-Wochenende: DSV schickt zwölf Sportler
Val d'Isère-Weltcups
Alpines Technik-Wochenende: DSV schickt zwölf Sportler

Nach dem enttäuschenden Riesenslalom am vergangenen Sonntag wollen die deutschen Skirennfahrer auf der bekannten Strecke in Val d'Isère am Wochenende besser abschneiden.

 mehr »
Anzeige