Sorgerecht

An das Undenkbare denken: Wie Eltern für ihren Tod vorsorgen
An das Undenkbare denken
Wie Eltern für ihren Tod vorsorgen

Wer kümmert sich um mein minderjähriges Kind, wenn ich sterbe? Diese Frage sollten sich Eltern so früh wie möglich stellen und Vorsorge treffen.

 mehr »
Wer bekommt den Hund?: Amtsgericht entscheidet tierischen Sorgerechtsstreit
Wer bekommt den Hund?
Amtsgericht entscheidet tierischen Sorgerechtsstreit

Vor dem Amtsgericht München stritten Geschiedene um das Sorgerecht für zwei Hunde. Bei welchem der beiden Kontrahenten durften die Hunde bleiben?

 mehr »
Kindererziehung: Wie getrennte Eltern eine gerechte Feiertagsregelung finden
Kindererziehung
Wie getrennte Eltern eine gerechte Feiertagsregelung finden

Ostern, Pfingsten, Weihnachten und dann die Ferien: Nach der Trennung streiten sich Eltern oft jahrelang darüber, wo ihre Kinder ihre freien Tage verbringen. Wie findet man da eine friedliche Lösung?

 mehr »
Sorgerecht: Familienrichter muss Kinder unter 14 Jahren anhören
Sorgerecht
Familienrichter muss Kinder unter 14 Jahren anhören

Streiten Eltern um das Sorgerecht, spielt der Wille des Kindes vor Gericht eine wichtige Rolle. Kinder ab 14 Jahren müssen etwa zwingend angehört werden. Es kann jedoch auch erforderlich sein, dass jüngere Kinder zu Wort kommen. Das zeigt ein Fall ...

 mehr »
Getrennte Wege: Scheidungsfolgenvereinbarung spart teure Gerichtsverhandlung
Getrennte Wege
Scheidungsfolgenvereinbarung spart teure Gerichtsverhandlung

Eine Scheidung kann Nerven, Zeit und Geld kosten. Wer sich jedoch gütlich trennt, kann sich viel Aufwand ersparen. Das geht mit einer Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung, in der wesentliche Fragen vorab geklärt werden.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige