Spiegel-Gruppe

Laut Spiegel Online: So lief die Miri-Anhörung im Bremer Polizeipräsidium
Laut Spiegel Online
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge besuchten den Clan-Chef Ibrahim Miri in der Abschiebehaft im Bremer Polizeipräsidium. Der Spiegel veröffentlichte nun Details aus der Anhörung.

 mehr »
„Kidnapping Stella“: Die erste deutsche Netflix-Filmproduktion
„Kidnapping Stella“
Die erste deutsche Netflix-Filmproduktion

„Kidnapping Stella“ ist der erste deutsche Film, den Netflix anbietet. Regisseur Thomas Sieben hat ein klaustrophobisches Kammerspiel gedreht, in dem das Opfer keineswegs wehrlos ist.

 mehr »
Streit um Waakhausen: Unterstützung für den Schießstand
Streit um Waakhausen
Unterstützung für den Schießstand

In die Debatte um den Schießstand Waakhausen hat sich nun eine Bloggerin eingeschaltet, deren Beitrag für Furore sorgt. Auslöser ist eine Online-Petition einer neuen Bürgerintiative pro Schießstand.

 mehr »
Stadt zahlt Künstler 30.000 Euro: Wie ein Kunstwerk in Bremen verschwand
Stadt zahlt Künstler 30.000 Euro
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Bremen zahlt 30.000 Euro für ein verschwundenes Kunstwerk. Doch wie konnte die fünf Tonnen schwere Stahlskulptur verschwinden? Eine Rekonstruktion der Ereignisse.

 mehr »
Presseschau zum Pokal-Halbfinale: „Es muss eine Windböe gewesen sein“
Presseschau zum Pokal-Halbfinale
„Es muss eine Windböe gewesen sein“

Keine Frage, in der deutschen Presselandschaft drehte sich bei der Berichterstattung zum Pokal-Halbfinale fast alles um den strittigen Elfmeter. Viel Lob erhielten Werders Fans und Trainer Florian Kohfeldt.

 mehr »
Presseschau zum Bayern-Spiel: „Es war nicht der Tag der Künstler“
Presseschau zum Bayern-Spiel
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Das 1:0 der Bayern gegen Werder wird medial klar als Arbeitssieg eingeordnet, der durch den Platzverweis gegen Milos Veljkovic begünstigt wurde. Am Mittwoch im Pokal bestehe eine echte Chance zur Revanche.

 mehr »
Kommentar über den Wohnungsmarkt: Der renditegetriebenen Entwicklung entgegen wirken
Kommentar über den Wohnungsmarkt
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Es ist Zeit, dass die Bremer Politik alle Instrumente nutzt und schärft, der renditegetriebenen Entwicklung auf dem Bremer Wohnungsmarkt entgegen zu wirken, meint unser Gastautor Hermann Schulte-Sasse.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige