Stellenabbau

Konzern will Kosten senken: Deutsche Bank treibt Stellenabbau und ökologischen Umbau voran
Konzern will Kosten senken
Deutsche Bank treibt Stellenabbau und ökologischen Umbau voran

Deutschlands größtes Geldhaus baut weiter um - auch wenn das Umfeld nicht einfacher geworden ist. Konzernchef Christian Sewing setzt dem Institut nun auch in Sachen Klimaschutz ehrgeizige Ziele.

 mehr »
Weltweit rund 8000 Jobs weg: Tui streicht Stellen und hofft auf Sommerurlauber
Weltweit rund 8000 Jobs weg
Tui streicht Stellen und hofft auf Sommerurlauber

Ist der Sommerurlaub 2020 noch zu retten? In einigen Regionen Europas könnte es bald wieder losgehen, hofft der weltgrößte Reiseanbieter Tui. Doch für die Mitarbeiter gibt es schlechte Nachrichten.

 mehr »
Umfrage: Ifo-Institut: Unternehmen bereiten sich auf Entlassungen vor
Umfrage
Ifo-Institut: Unternehmen bereiten sich auf Entlassungen vor

Vor der Corona-Krise zeigte sich der deutsche Arbeitsmarkt robust. Doch als Folge der Corona-Pandemie rechnet das Münchener Forschungsinstituts ifo mit einer Steigerung der Arbeitslosigkeit in Deutschland.

 mehr »
Einigung mit IG Metall: Thyssenkrupp streicht im Stahlgeschäft 3000 Stellen
Einigung mit IG Metall
Thyssenkrupp streicht im Stahlgeschäft 3000 Stellen

Bei dem Industriekonzern steht der Rahmen für die Sanierung des Stahlbereichs. Insgesamt 3000 Stellen werden in den nächsten sechs Jahren gestrichen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.

 mehr »
Druck durch Fusion mit Fiat: Opel schrumpft deutsche Werke weiter
Druck durch Fusion mit Fiat
Opel schrumpft deutsche Werke weiter

Nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern schreibt Opel zwar wieder Gewinne, doch der rigide Sparkurs kostet etliche Jobs. Durch die geplante Fusion von PSA mit Fiat-Chrysler steigt der Druck auf die Beschäftigten.

 mehr »
Betriebsrat alarmiert: Källenius gibt Daimler strikten Sparkurs vor
Betriebsrat alarmiert
Källenius gibt Daimler strikten Sparkurs vor

Weiter wachsen, aber nicht um jeden Preis. Und sparen, wo es geht. Daimler-Chef Källenius hat seine Zukunftsstrategie vorgelegt - und darin intensiv den Rotstift angesetzt.

 mehr »
3000 Stellen verschwinden: Windkraft-Krise und Jobabbau: Enercon will mit Politik reden
3000 Stellen verschwinden
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Für die Windbranche ist es ein Schock mit Ansage: Als einer der größten deutschen Hersteller von Windkraftanlagen kündigt Enercon harte Einschnitte an - das gefährdet auch die politischen Klimaziele. An der Bundesregierung lässt das Unternehmen ...

 mehr »
Hausgerätehersteller: Miele-Chef: Kein weiterer Stellenabbau geplant
Hausgerätehersteller
Miele-Chef: Kein weiterer Stellenabbau geplant

Der Hausgerätehersteller Miele kündigte in der vergangenen Woche an, rund 1070 Stellen streichen zu wollen. Ein weiterer Stellenabbau sei nicht geplant.

 mehr »
Autozulieferer: Bosch baut krisenbedingt weiter Stellen ab
Autozulieferer
Bosch baut krisenbedingt weiter Stellen ab

Der Bosch-Konzern ist in erheblichem Maße von der Autoindustrie abhängig. Weil es der Branche nicht gut geht, hat auch Bosch zu kämpfen - und baut an mehreren Standorten Stellen ab.

 mehr »
Redundante Strukturen: Vodafone will Personalkosten auch durch Stellenabbau senken
Redundante Strukturen
Vodafone will Personalkosten auch durch Stellenabbau senken

Vodafone will nach der Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in den kommenden zwei Jahren Personalkosten von bis zu 135 Millionen Euro einsparen.

 mehr »
Anzeige