Steuern

Kaum Abgaben in Luxemburg: Brüssel: Steuervergünstigungen für McDonald's rechtens
Kaum Abgaben in Luxemburg
Brüssel: Steuervergünstigungen für McDonald's rechtens

Dank rechtlicher Schlupflöcher zahlte der US-Fastfood-Konzern McDonald's in Luxemburg praktisch keine Körperschaftssteuern. Alles legal, befanden nun die EU-Wettbewerbshüter. Von Steuergerechtigkeit könne aber trotzdem nicht die Rede sein.

 mehr »
Steuer-Rat: Bei Firmenwagen Verbot von Privatfahrten dokumentieren
Steuer-Rat
Bei Firmenwagen Verbot von Privatfahrten dokumentieren

Für Firmeninhaber, die auch Geschäftsführer ihrer Firma sind, gelten besondere Regeln. So müssen sie etwa nachweisen, dass sie einen Firmenwagen nur beruflich nutzen. Andernfalls zahlen sie zusätzliche Steuern.

 mehr »
An Musterklage dranhängen: Kein Steuernachteil durch Kassenbonus
An Musterklage dranhängen
Kein Steuernachteil durch Kassenbonus

Beiträge zur gesetzlichen Krankenkasse wirken sich steuerlich begünstigend aus. Doch wie verhält sich mit erhaltenen Bonuszahlungen? Werden sie von den Kassenbeiträgen abgezogen?

 mehr »
Mehr Netto: Steuerklassenwechsel zahlt sich für Verheiratete oft aus
Mehr Netto
Steuerklassenwechsel zahlt sich für Verheiratete oft aus

Ob Hochzeit, Schwangerschaft oder Renteneintritt: Mit einer Veränderung der Lebensverhältnisse ändert sich oft auch die Steuerlast. Für Paare kann es sich dabei häufig rentieren, einen Wechsel der Steuerklasse durchzuspielen.

 mehr »
Nach dem Tod kommt der Fiskus: Wissenswertes zur Erbschaftsteuer
Nach dem Tod kommt der Fiskus
Wissenswertes zur Erbschaftsteuer

Wer erbt, muss darüber das Finanzamt informieren. Denn der Fiskus kann Erbschaftsteuer verlangen. Doch deren Höhe hängt von einigen Faktoren ab. Oft lässt sie sich auch ganz sparen. Aber wie?

 mehr »
Treffen der Finanzminister: EU will Einigung zur Digitalsteuer bis Jahresende
Treffen der Finanzminister
EU will Einigung zur Digitalsteuer bis Jahresende

Klassische Unternehmen zahlen in Europa mehr als 20 Prozent Unternehmenssteuern, Digitalkonzerne weniger als halb so viel. Dabei verdienen vor allem die US-Riesen wie Google hierzulande viel Geld. Bis Jahresende wollen die EU-Finanzminister nun ...

 mehr »
„Keine Steuererhöhung“: Scholz: 30-Milliarden-Zuschuss für Rente 2030 realistisch
„Keine Steuererhöhung“
Scholz: 30-Milliarden-Zuschuss für Rente 2030 realistisch

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sein Plädoyer für eine Stabilisierung des Rentenniveaus über 2025 hinaus verteidigt und Steuererhöhungen zu diesem Zwecke ausgeschlossen.

 mehr »
SPD
Scholz: Um 30 Milliarden Euro höherer Rentenzuschuss in 2030

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sein Plädoyer für eine Stabilisierung des Rentenniveaus über 2025 hinaus verteidigt und Steuererhöhungen zu diesem Zwecke ausgeschlossen. Für eine stabile Rente müsse man die Steuern nicht erhöhen, sagte er der ...

 mehr »
Steuern
Deutlich mehr Einkommensteuer von Rentnern bis 2022

Die Einkommensteuerzahlungen von Rentnern und Pensionären verdoppeln sich nach Berechnungen der Bundesregierung bis 2022 auf mehr als 13 Milliarden Euro. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf eine Antwort des Finanzministeriums auf ...

 mehr »
Warnung vor „Dämonisierung“: Experten im Finanzministerium rücken von Digitalsteuer ab
Warnung vor „Dämonisierung“
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Digitalkonzerne verdienen in Europa Milliarden, zahlen aber weniger Steuern als andere Unternehmen. Die EU-Kommission will das ändern. Doch am Rückhalt von SPD-Finanzminister Scholz für eine Digitalsteuer gibt es nun Zweifel.

 mehr »