Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

Nach Personalwechsel an Bord: „Polarstern“-Crew in Tromsø angekommen
Nach Personalwechsel an Bord
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Corona-Pandemie verzögerte den geplanten Austausch der Wissenschaftler an Bord des Forschungseisbrechers „Polarstern“. Nun hat alles geklappt und das Versorgungsschiff ist wieder in Tromsø.

 mehr »
Projekt North Sea Wrecks: Mit Muscheln auf Sprengstoffsuche
Projekt North Sea Wrecks
Mit Muscheln auf Sprengstoffsuche

Internationales Forschungsprojekt mit Zentrale in Bremerhaven will systematisch Schiffs- und Flugzeugwracks, verlorene Ladung und verklappte Kriegsmunition aufspüren.

 mehr »
Werftquartier: Ideen für Bremerhavens größtes Stadtentwicklungsprojekt
Werftquartier
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Das Werftquartier ist Bremerhavens spannendstes und größtes Stadtentwicklungsprojekt. Nun werden die ersten Entwürfe präsentiert.

 mehr »
Nach Abbruch der Ausschreibung: Bremer Senat für zügigen Bau der „Polarstern II“
Nach Abbruch der Ausschreibung
Bremer Senat für zügigen Bau der „Polarstern II“

Bremen drängt den Bund, den Neubau eines deutschen Forschungseisbrechers für Expeditionen in die Polarregionen voranzutreiben. Der Senat reagiert damit auf den Abbruch der Ausschreibung für die „Polarstern II“.

 mehr »
Navigieren zwischen Eisbergen: Software von Bremer Start-up soll Schiffe sicher durch die Polarmeere bringen
Navigieren zwischen Eisbergen
Software von Bremer Start-up soll Schiffe sicher durch die Polarmeere bringen

Immer mehr Schiffe fahren durch die Polarmeere. Das ist oft eine riskante Angelegenheit, denn Packeis treibt oft unberechenbar. Ein Bremer Start-up liefert Bilder und Daten, um für mehr Sicherheit zu sorgen.

 mehr »
Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut: Forschungsflugzeuge sollen Eisdicke in der Arktis messen
Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut
Forschungsflugzeuge sollen Eisdicke in der Arktis messen

Wie dick ist das Eis in der Arktis? In wenigen Tagen werden zwei Forschungsflugzeuge des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts Richtung Norden aufbrechen, um den Eispanzer aus der Luft zu messen.

 mehr »
Unmut an Bord wächst: Verspäteter Crew-Wechsel auf „Polarstern“
Unmut an Bord wächst
schließen X
Bisher 7 Kommentare

Ausharren in der Arktis: Auf der einjährigen Expedition Mosaic verzögert dichtes Meereis den geplanten Personalwechsel an Bord des Forschungsschiffes „Polarstern“.

 mehr »
„Kapitan Dranitsyn“ kommt kaum vorwärts: Dichtes Meereis verzögert Crew-Wechsel bei Arktis-Expedition
„Kapitan Dranitsyn“ kommt kaum vorwärts
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Dichtes Meereis verzögert den Personalwechsel an Bord des Forschungseisbrechers „Polarstern“. Eigentlich war die Heimreise der hundert Menschen an Bord bereits für Mitte Februar vorgesehen.

 mehr »
Ein Jahr im Eis: „Mosaic“-Expedition in der Arktis: Freude über Ende der Dunkelheit
Ein Jahr im Eis
„Mosaic“-Expedition in der Arktis: Freude über Ende der Dunkelheit

Freude auf der „Polarstern“: Nach langer Dunkelheit haben die Teilnehmer der Mosaic-Expedition die ersten Lichter entdeckt. In der sogenannten nautischen Dämmerung erleben sie Vorboten der Sonne am Himmel.

 mehr »
Umweltthemen gewinnen an Bedeutung: Vom Nutzen Bremer Forschung
Umweltthemen gewinnen an Bedeutung
Vom Nutzen Bremer Forschung

Wissenschaftler stellen Verpackungen aus Algen her, entwickeln Verfahren, um die Anpassung von Windenergieanlagen an wechselnde Windverhältnisse zu erleichtern, und bedienen sich Vorbilder aus der Natur.

 mehr »
Anzeige