Sven Regener

Sonntagskolumne „Müßiggang“: Computerfuzzi, Schelmenroman, Suppengemüse
Sonntagskolumne „Müßiggang“
Computerfuzzi, Schelmenroman, Suppengemüse

Wie spricht man über Menschen, deren Namen man nicht kennt? Not macht erfinderisch, aber „Elektrofritze“ ist keine höfliche Lösung. Meint Hendrik Werner in seiner Kolumne, die sich auch mit Sellerie befasst.

 mehr »
Fromme Wünsche: Wie die Sengstakes Weltliteratur werden
Fromme Wünsche
Wie die Sengstakes Weltliteratur werden

Den ultimativen Bremen-Roman möchte unser Feuilletonist Hendrik Werner im Jahr 2019 lesen. Idealerweise mit eingeborenem Personal und im Stil einer Thomas-Mann-Familienaufstellung.

 mehr »
Traditionskneipe Litfass: Im Zeichen des Zapfhahns
Traditionskneipe Litfass
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Eine Institution im Bremer-Viertel: Die Traditionskneipe Litfass. Mit seinem rustikalen Ambiente lädt das Etablissement seine Besucher dazu ein, sich die Leiber und die Seelen zu wärmen.

 mehr »
„Schafe, Monster und Mäuse“: Neues Album von Element of Crime erscheint am Freitag
„Schafe, Monster und Mäuse“
Neues Album von Element of Crime erscheint am Freitag

An diesem Freitag erscheint „Schafe, Monster und Mäuse“, das neue Album der Band Element of Crime um den in Bremen geborenen Musiker und Romancier Sven Regener.

 mehr »
50 Jahre Kurt-Schumacher-Allee: Abiball auf Socken in der Turnhalle
50 Jahre Kurt-Schumacher-Allee
Abiball auf Socken in der Turnhalle

Zu den Ereignissen der besonderen Art zählt der Besuch des Bundespräsidenten: Richard von Weizsäcker stieg 1985 vor der Schule an der Kurt-Schumacher-Allee aus dem Auto.

 mehr »
Konzert des Gesangvereins Teutonia: Hommage an die Heimat
Konzert des Gesangvereins Teutonia
Hommage an die Heimat

Die Stadtgeschichte Delmenhorsts diente Stefanie Golisch und dem Gesangverein Teutonia am Donnerstag im Kleinen Haus als Motto eines musikalisch-literarischen Programms. Beim Publikum kam der Abend sehr gut an.

 mehr »
Schnürschuh-Theater: Stillgestanden!
Schnürschuh-Theater
Stillgestanden!

Wie macht man aus dem 640-Seiten-Roman „Neue Vahr Süd“ von Sven Regener ein Theaterstück mit wenigen Szenen? Regisseur Helge Tramsen macht es im Schnürschuh-Theater vor.

 mehr »
Literarische Mutmacher: Grenzüberschreitungen mit Witz
Literarische Mutmacher
Grenzüberschreitungen mit Witz

Krise? Welche Krise? Lachen, auch jenes am Abgrund, kann gegen Zumutungen der Gegenwart und der Zukunft helfen. Und diese heiter gestimmten Bücher lohnen im Herbst unbedingt die Lektüre.

 mehr »
Open-Air-Konzert: Song-Gedichte zum Zuhören
Open-Air-Konzert
Song-Gedichte zum Zuhören

Melancholie unter freiem Himmel: Element of Crime sind am Sonnabendabend in Osterholz-Scharmbeck vor 3000 Konzertbesuchern aufgetreten.

 mehr »
Kritik zum Auftritt in Osterholz-Scharmbeck: Element of Crime betören jenseits von Delmenhorst
Kritik zum Auftritt in Osterholz-Scharmbeck
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Der gebürtige Bremer Sven Regener und seine Band Element of Crime haben am Abend in Osterholz-Scharmbeck gespielt. Dabei gab es neben der Ode an Delmenhorst, Huchting und Getränke-Hoffmann auch neue Stücke zu hören.

 mehr »
Anzeige