Tarifverhandlungen

Vorerst keine Streiks: Schlichtung zwischen Bahn und GDL gescheitert
Vorerst keine Streiks
Schlichtung zwischen Bahn und GDL gescheitert

Wegen der Corona-Krise muss die Bahn auch bei den Personalkosten sparen. Mit der Gewerkschaft GDL ist darüber nun ein wichtiger Gesprächsversuch gescheitert. Streiks drohen keine - zumindest vorerst.

 mehr »
Verdi verschärft Arbeitskampf: Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr
Verdi verschärft Arbeitskampf
Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr

Wegen eines Warnstreiks steht der öffentliche Nahverkehr vielerorts still. Manche Schüler dürfen deshalb sogar zu Hause bleiben. Der Gewerkschaft geht es um bessere Arbeitsbedingungen, aber auch um eine solidere Finanzierung des ÖPNV. Die ...

 mehr »
Vor nächster Tarifrunde: Post-Beschäftigte setzen Warnstreiks fort
Vor nächster Tarifrunde
Post-Beschäftigte setzen Warnstreiks fort

In mehrern Bundesländern haben rund 4300 Beschäftigte heute erneut die Arbeit niedergelegt. Von dem Streik ist vor allem die Zustellung von Briefen und Paketen betroffen.

 mehr »
Zweite Verhandlungsrunde: Öffentlicher Dienst - Tarifpartner liegen weit auseinander
Zweite Verhandlungsrunde
Öffentlicher Dienst - Tarifpartner liegen weit auseinander

„Applaus ist nicht genug“, finden die Beschäftigten im öffentlichen Dienst nach einem halben Jahr Einsatz unter Corona-Bedingungen. Sie fordern mehr Geld. Doch die Antwort fällt zurückhaltend aus.

 mehr »
Einigung im Tarifkonflikt: Bahn-Mitarbeiter bekommen mehr Geld
Einigung im Tarifkonflikt
Bahn-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Die Corona-Krise verändert die Lage bei der Bahn: Der Spardruck ist kräftig gewachsen, auch auf das Personal. Deshalb steigen die Einkommen langsamer als früher. Aber sie steigen.

 mehr »
Moderate Gehaltserhöhungen: Bahn und EVG erzielen Einigung bei Tarifverhandlungen
Moderate Gehaltserhöhungen
Bahn und EVG erzielen Einigung bei Tarifverhandlungen

Einigung bei den Tarifverhandlungen der Deutschen Bahn: Trotz Corona-Krise und Milliardeneinbußen sollen die Beschäftigten mehr Geld bekommen. Doch die Lohn- und Gehaltssteigerungen dürften geringer ausfallen als in den Jahren zuvor.

 mehr »
Kein Stellenabbau geplant: Bahn legt „Corona-Tarifpaket“ vor - EVG sieht Bewegung
Kein Stellenabbau geplant
Bahn legt „Corona-Tarifpaket“ vor - EVG sieht Bewegung

Die Bahn AG kämpft in der Corona-Krise mit hohen Verlusten und eingebrochenen Fahrgastzahlen. Dennoch soll es keinen Stellenabbau geben und kein Ende der Einstellungsoffensive. Seit Tagen feilschen Bahn und eine Gewerkschaft, wie Kosten trotzdem ...

 mehr »
Keine konkrete Lohnforderung: IG Metall drückt im Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo
Keine konkrete Lohnforderung
IG Metall drückt im Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo

NRW könnte Pilotbezirk für die bundesweiten Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie werden. Schon vor Beginn der offiziellen Verhandlungen sind sich IG Metall und Arbeitgeber näher gekommen.

 mehr »
Bis Ende 2020 gültig: Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter
Bis Ende 2020 gültig
Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter

Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es für mehr als 200.000 Beschäftigte im Baugewerbe mehr Geld.

 mehr »
Nach Angaben von Verdi: Tarifverhandlungen bei Karstadt und Kaufhof auf der Kippe
Nach Angaben von Verdi
Tarifverhandlungen bei Karstadt und Kaufhof auf der Kippe

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Warenhäuser Karstadt und Kaufhof stehen nach Angaben der Gewerkschaft Verdi vor dem Scheitern.

 mehr »
Anzeige