Tattoos

Bedenkliche Substanzen: Viele Tattoo-Farben könnten bald verboten sein
Bedenkliche Substanzen
Viele Tattoo-Farben könnten bald verboten sein

Werden Tattoos bald weniger bunt? Zwei Farbpigmente, die als Grundstoffe vieler Farben dienen, könnten in der EU bald verboten werden. Gegen die Forderung der Europäischen Chemikalienagentur formiert sich Widerstand.

 mehr »
Schmetterlinge: Dolly Parton „dekoriert“ Narben mit Tattoos
Schmetterlinge
Dolly Parton „dekoriert“ Narben mit Tattoos

Dolly Parton hat eigenen Angaben zufolge mehrere Schmetterlings-Tatoos, die sie aber nie in der Öffentlichkeit zeigt. Die Sängerin hat sich diese aus einem bestimmten Grund machen lassen.

 mehr »
Neue Regelung: Tattoo-Entfernung bald ein echter Luxus?
Neue Regelung
Tattoo-Entfernung bald ein echter Luxus?

Der Name vom Ex muss weg oder das Arschgeweih ist peinlich: Es gibt viele Gründe, ein Tattoo entfernen zu lassen. Die Prozedur ist schon jetzt teuer und langwierig. Doch das Entfernen könnte bald zum echten Luxus werden.

 mehr »
Wenn die Farbe weg soll: Tattoo-Lasern am besten beim Hautarzt
Wenn die Farbe weg soll
Tattoo-Lasern am besten beim Hautarzt

Bunte Fabelwesen oder der Schriftzug mit dem Namen des Liebsten - viele Menschen lassen sich die Haut mit Tattoos verzieren. Doch ist es mit der Liebe vorbei, soll oft auch das Tattoo wieder weg. Die Entfernung ist aber nicht unbedenklich.

 mehr »
Tattoos
Ariana Grande lässt nach Rechtschreib-Panne Tattoo ändern

US-Sängerin Ariana Grande hat ihr neues japanisches Tattoo wegen eines Schreibfehlers korrigieren lassen. „Etwas besser“, schrieb die 25-Jährige am Donnerstag bei Instagram, wo sie auch eine Videoaufnahme der überarbeiteten Tätowierung auf ihrer ...

 mehr »
Missgeschick: Rechtschreib-Panne: Ariana Grande lässt nachbessern
Missgeschick
Rechtschreib-Panne: Ariana Grande lässt nachbessern

Die amerikanische Sängerin hat sich ein Tattoo mit dem Namen ihres Hits „7 Rings“ stechen lassen - auf Japanisch. Wenig später stellte sich allerdings heraus, dass die Schriftzeichen „kleiner Holzkohlegrill“ bedeuteten...

 mehr »
Tattoos
Tattoo-Entfernung nur noch beim Arzt

Berlin (dpa) – In Deutschland dürfen bald nur noch Ärzte per Laser Tätowierungen entfernen. Das hat der Bundesrat in Berlin entschieden. Bisher bieten beispielsweise auch private Kosmetikstudios solche Eingriffe an. Der Regierungsentwurf der ...

 mehr »
Laserbehandlungen: Bundesamt dringt auf Verbot kommerzieller Tattoo-Entfernung
Laserbehandlungen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Das Entfernen von Tätowierungen mit Hilfe von Laser sollte nach Forderung des Bundesamtes für Strahlenschutz nur noch ärztlichem Personal erlaubt sein.

 mehr »
Tattoos
Bundesamt: Tattoo-Entfernung nur durch Hautärzte erlauben

Das Entfernen von Tätowierungen durch Lasern sollte dem Bundesamt für Strahlenschutz zufolge nur noch ärztlichem Personal erlaubt sein. Behördenpräsidentin Inge Paulini forderte in der „Augsburger Allgemeinen“ die Bundesländer auf, einer ...

 mehr »
Neue Verordnung: Tattoo-Entfernung per Laser soll nur Ärzten erlaubt werden
Neue Verordnung
Tattoo-Entfernung per Laser soll nur Ärzten erlaubt werden

Wer sein Tattoo nicht mehr mag, kann es mit einem Laser entfernen lassen. In Zukunft soll das aber nur noch von Ärzten durchgeführt werden dürfen. Das Bundesumweltministerium hat dazu eine neue Verordnung verfasst.

 mehr »
Anzeige