Telekommunikation

Steuernachzahlungen: EU-Kommission legt Berufung gegen Apple-Urteil ein
Steuernachzahlungen
EU-Kommission legt Berufung gegen Apple-Urteil ein

Wieviel des in Irland erwirtschafteten Geldes hätte Apple auch dort versteuern müssen? Darüber streitet die EU mit dem iPhone-Hersteller seit Jahren. Eine Milliarden schwere Nachzahlung war längst vom Tisch. Nun kommt der Streit erneut vor Gericht.

 mehr »
Im Oktober: O2 startet Aufholjagd beim 5G-Ausbau
Im Oktober
O2 startet Aufholjagd beim 5G-Ausbau

Sage und schreibe 6,6 Milliarden Euro legten Deutschlands Mobilfunkkonzerne 2019 auf den Tisch, um begehrte Frequenzen für den fünften Mobilfunkstandard (5G) zu bekommen. Inzwischen ist der Ausbau in vollem Gange, nun auch mit Telefónica.

 mehr »
Kontaktloses Bezahlen: Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an
Kontaktloses Bezahlen
Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an

Das Bezahlen mit dem Smartphone wird in Deutschland populärer, auch weil Verbraucher in der Coronakrise keine Münzen und Geldscheine in die Hand nehmen wollen. Nun startet nach Google und Apple auch Samsung einen eigenen Bezahldienst - und umgeht ...

 mehr »
Corona-Krise: Mobilfunk-Messe MWC in den Sommer 2021 verschoben
Corona-Krise
Mobilfunk-Messe MWC in den Sommer 2021 verschoben

Die Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona wird im kommenden Jahr wegen der Corona-Krise von März auf den Sommer verschoben. Das weltgrößte Branchen-Event soll nun vom 28. Juni bis 1. Juli stattfinden, wie die Veranstalter am Mittwoch ...

 mehr »
Entwickler ziehen Bilanz: 100 Tage Corona-Warn-App: Die große Bewährungsprobe steht noch bevor
Entwickler ziehen Bilanz
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Die Corona-Warn-App wurde als „ganz zentraler Baustein“ zur Bekämpfung der Pandemie angekündigt. Nach 100 Tagen heißt es oft, sie sei „kein Allheilmittel“. Die App funktioniert, die Wirkung könnte höher sein.

 mehr »
Schiedsrichter Netzagentur: Streit um Mobilfunk-Markt: Netzagentur soll schlichten
Schiedsrichter Netzagentur
Streit um Mobilfunk-Markt: Netzagentur soll schlichten

Alle Mobilfunk-Nutzer könnten profitieren - es könnte Wettbewerb und Angebote verbessern, so hoffen manche Experten. Die Netzagentur soll Schiedsrichter in der Frage sein, ob Neueinsteiger Drillisch Zugang zum 5G-Netz der Konkurrenz bekommt.

 mehr »
Unterschiedlich schnell: 5G-Mobilfunk an vielen ICE-Halten verfügbar
Unterschiedlich schnell
5G-Mobilfunk an vielen ICE-Halten verfügbar

Wer mit dem Zug durch Deutschland fährt, der landet immer wieder in Funklöchern - oder er ist beim Surfen langsam wie eine Bimmelbahn unterwegs. Das Kürzel 5G hingegen verspricht Highspeed-Internet. Erste Pünktchen auf der Streckenkarte zeigen, wo ...

 mehr »
5G-Standard: Deutschlands Firmen setzen auf eigene Mobilfunknetze
5G-Standard
Deutschlands Firmen setzen auf eigene Mobilfunknetze

Der neue Mobilfunkstandard 5G ist mit großen Hoffnungen verbunden in der Wirtschaft, die ihre Arbeitsabläufe damit auf Highspeed trimmen will. Also bot der Staat den Firmen ein eigenes Spektrum an. Sogenannte Campusnetze waren zunächst ein ...

 mehr »
Millionen Nutzer in den USA: Richterin stoppt Vorgehen der US-Regierung gegen WeChat
Millionen Nutzer in den USA
Richterin stoppt Vorgehen der US-Regierung gegen WeChat

Die chinesische Kommunikations-App WeChat wird vorerst für amerikanische Nutzer verfügbar bleiben. Eine Richterin in Kalifornien setzte die Sanktionen der US-Regierung am Sonntag mit einer einstweiligen Verfügung aus.

 mehr »
Schneller Mobilfunk: An deutschen Bahnstrecken gibt es noch LTE-Lücken
Schneller Mobilfunk
An deutschen Bahnstrecken gibt es noch LTE-Lücken

Wer mit dem Zug unterwegs ist, hat in ländlichen Gebieten immer wieder mit Funklöchern zu kämpfen. Zwar gibt es an einem Großteil der Bahnstrecken schnelles Internet - aber längst nicht überall.

 mehr »
Anzeige