Telekommunikation

Neue Regelungen ab 2017: Fernsehen und Roaming - das ändert sich nächstes Jahr
Neue Regelungen ab 2017
Fernsehen und Roaming - das ändert sich nächstes Jahr

Ab Ende März 2017 werden viele Fernseher kein Bild mehr zeigen. Zumindest dann, wenn Antennen-Zuschauer den Umstieg auf DVB-T2 HD verpassen. Auch beim Kabel-TV geht die Digitalisierung 2017 weiter, während beim Mobilfunk die Roaminggebühren fallen - ...

 mehr »
Patentkrieg: Nokia und Apple überziehen sich mit neuen Patentklagen
Patentkrieg
Nokia und Apple überziehen sich mit neuen Patentklagen

Die Patentkriege in der Mobilfunk-Branche schienen vorbei zu sein, seit sich Apple und Samsung weitgehend einigten. Doch jetzt starten der iPhone-Konzern und Nokia einen neuen Streit vor Gericht.

 mehr »
Digitale Hilfe: Neue App unterstützt Jugendliche bei Berufswahl
Digitale Hilfe
Neue App unterstützt Jugendliche bei Berufswahl

Nach dem Schulabschluss wissen viele Jugendliche noch nicht, in welchem Bereich sie später arbeiten möchten. Eine App hilft nun bei der Berufswahl und zeigt auch Lehrstellenangebote an.

 mehr »
App auf die Piste: Smarte mobile Helfer für Wintersportler
App auf die Piste
Smarte mobile Helfer für Wintersportler

Auf der Piste, beim Après-Ski oder am Rodelhang: Auch im Winterurlaub und in den Skigebieten ist das Smartphone ein ständiger Begleiter. Und dabei geht es nicht nur ums Telefonieren und Texten: Im Schnee offenbaren Handys noch ganz andere ...

 mehr »
Apple: Abgestürztes iPhone 7 neustarten
Apple
Abgestürztes iPhone 7 neustarten

Jeder Smartphone-Besitzer kennt das: Gerade ging das Telefon noch - und plötzlich kann man nicht mal mehr ausschalten. Für die 7er Reihe gibt es da einen Trick.

 mehr »
USA
"Pokémon-Go"-Spieler liefen wohl 8,7 Milliarden Kilometer

Spieler von "Pokémon Go" haben laut Angaben des Entwicklers Niantic seit dem Sommer zusammen genommen mehr als 8,7 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Die Strecke, die zum 7. Dezember ermittelt wurde, entspreche mehr als 200 000 Reisen um die Welt. ...

 mehr »
Aus für deutsche Regelung?: EuGH: Weitreichende Vorratsdatenspeicherung illegal
Aus für deutsche Regelung?
EuGH: Weitreichende Vorratsdatenspeicherung illegal

Wer im Internet surft oder telefoniert, hinterlässt eine Datenspur. Sicherheitsbehörden können darauf zugreifen, wenn sie schwere Straftaten wittern. Doch die aktuellen Regelungen in Deutschland könnten gegen EU-Recht verstoßen.

 mehr »
Hintergrund
Die Vorratsdatenspeicherung

Der Begriff Vorratsdatenspeicherung steht für die systematische Speicherung von Telefon- und Internetdaten der Bürger ohne einen konkreten Fahndungsanlass. Nach den Terroranschlägen von Madrid und London beschlossen die EU-Staaten 2006 ein ...

 mehr »
Das EuGH-Urteil im Detail
Aus für deutsche Vorratsdatenspeicherung?

Der Europäische Gerichtshof hat strenge Regeln für das Speichern persönlicher Kommunikations-Daten festgelegt. Datenschützer sehen ihre Sorgen bestätigt. Was heißt das für Deutschland?

 mehr »
Kriminalität
EuGH macht strenge Vorgaben zur Vorratsdatenspeicherung

Vorratsdatenspeicherung ist in der Europäischen Union nur zur Bekämpfung schwerer Straftaten zulässig. Eine allgemeine Verpflichtung für Telekommunikationsanbieter, persönliche Nutzerdaten zu speichern, sei hingegen nicht erlaubt, urteilte der ...

 mehr »
Anzeige