Terroranschlag

Beweisaufnahme abgeschlossen: Terroranschlag von Halle: Anklage fordert Höchststrafe
Beweisaufnahme abgeschlossen
Terroranschlag von Halle: Anklage fordert Höchststrafe

Nach mehr als 20 Tagen der Beweisaufnahme halten die Bundesanwälte ihr Plädoyer im Prozess zum Terroranschlag von Halle. Einer der „widerwärtigsten antisemitischen Akte seit dem Zweiten Weltkrieg“ sei dieser gewesen, so ihr Fazit.

 mehr »
Ermittlungen in Wien: Seehofer mahnt zur Besonnenheit nach Anschlägen
Ermittlungen in Wien
Seehofer mahnt zur Besonnenheit nach Anschlägen

Nach der Bluttat eines jungen IS-Anhängers in Wien häufen sich Fragen, ob es Pannen bei Österreichs Sicherheitsbehörden gab. Der deutsche Verfassungsschutz sieht hierzulande eine Gefahr durch Nachahmer.

 mehr »
Auftakt in Magdeburg: Der Gerichtssaal als Bühne - Prozessbeginn nach Halle-Attentat
Auftakt in Magdeburg
Der Gerichtssaal als Bühne - Prozessbeginn nach Halle-Attentat

Der Angeklagte gibt zu Beginn des Halle-Prozesses seine krude Weltsicht zu Protokoll. Er sei ein Versager, sagt der 28-Jährige mit Blick auf den Terroranschlag. Von der Wirkung seiner Tat hat er genaue Vorstellungen.

 mehr »
„Wir sind Deutschland“: Zehntausend bei Trauerzug in Hanau
„Wir sind Deutschland“
Zehntausend bei Trauerzug in Hanau

Flagge zeigen gegen Rassismus: In Hanau sind am Wochenende viele Tausend Menschen auf die Straße gegangen. Sie trauern um die Opfer des Anschlags und sagen zugleich: „Es reicht!“. Derweil stellt sich der Schützenbund gegen eine Verschärfung des ...

 mehr »
Nach Terroranschlag: 6000 bei Demo gegen Hass in Hanau - Grüne wollen Aktionsplan
Nach Terroranschlag
6000 bei Demo gegen Hass in Hanau - Grüne wollen Aktionsplan

Schmerz und Trauer sitzen nach dem Anschlag in Hanau tief. Am Samstag gehen 6000 Menschen gegen Hass auf die Straße. Sicherheitsbehörden warnen indes nach dem Anschlag vor Falschmeldungen.

 mehr »
Angriff auf Luxushotel: Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag
Angriff auf Luxushotel
Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag

Viele Jahre war Kenias Hauptstadt vor Terroranschlägen sicher - bis jetzt. Ein Angriff auf ein Luxushotel hält Nairobi stundenlang in Atem. Der Anschlag lässt noch viele Fragen offen.

 mehr »
Zwei Tage nach dem Anschlag: Ende der Ungewissheit: Straßburger Attentäter getötet
Zwei Tage nach dem Anschlag
Ende der Ungewissheit: Straßburger Attentäter getötet

Zwei Tage lang fragten sich Einsatzkräfte und Bürger: Wo ist Chérif Chekatt? Könnte der mutmaßliche Straßburger Attentäter noch mal zuschlagen? Jetzt ist klar: Chekatt ist tot.

 mehr »
Der Verdächtige von Straßburg: Wer ist Cherif Chekatt?
Der Verdächtige von Straßburg
Wer ist Cherif Chekatt?

Mit seinen Schüssen in der weihnachtlichen Straßburger Innenstadt soll Chérif Chekatt mehrere Menschen getötet haben. Auffällig war der junge Mann schon lange - aber nicht wegen terroristischer Taten.

 mehr »
Rückkehr eines Urlaubsziels: Die Zahl deutscher Urlauber in Tunesien ist gestiegen
Rückkehr eines Urlaubsziels
Die Zahl deutscher Urlauber in Tunesien ist gestiegen

Nach der Revolution 2011 und zwei Terroranschlägen war der Tourismus in Tunesien eingebrochen. Diese Durststrecke ist nun vorbei. Urlauber zieht es wieder in den sonnigen Wüstenstaat am Mittelmeer.

 mehr »
Nach Anschlägen auf Parlament: Massenhinrichtung im Iran: Acht Daesch-Mitglieder aufgehängt
Nach Anschlägen auf Parlament
Massenhinrichtung im Iran: Acht Daesch-Mitglieder aufgehängt

Der Iran behauptete immer, das Land sei im Gegensatz zu seinen Nachbarn sicher. Aber der Daesch schaffte es, auch dort einzudringen - sogar ins Parlament. Nun sind acht der Angreifer hingerichtet worden.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige