ThyssenKrupp

Stellenabbau bei Thyssen-Krupp in Farge: 222 Arbeitsplätze fallen weg
Stellenabbau bei Thyssen-Krupp in Farge
222 Arbeitsplätze fallen weg

Thyssen-Krupp System Engineering will die Produktion in Farge auf alternative Antriebe umstellen. Unternehmen und Gesamtbetriebsrat haben sich auf einen Sozialplan verständigt.

 mehr »
Keine betriebsbedingten Kündigungen geplant: Thyssenkrupp streicht im Stahlgeschäft 3000 Stellen
Keine betriebsbedingten Kündigungen geplant
Thyssenkrupp streicht im Stahlgeschäft 3000 Stellen

Bei Thyssenkrupp steht der Rahmen für die Sanierung des Stahlbereichs. Insgesamt 3000 Stellen werden in den nächsten sechs Jahren gestrichen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.

 mehr »
„Tipptopp-Deal“: Thyssenkrupp-Chefin lobt Verkauf der Aufzugssparte
„Tipptopp-Deal“
Thyssenkrupp-Chefin lobt Verkauf der Aufzugssparte

Thyssenkrupp ist finanziell angeschlagen und muss seinen größten Gewinnbringer verkaufen. Doch Vorstandschefin Martina Merz will angesichts des Abschieds von der Aufzugssparte keine Trübsal blasen. Jetzt schlage der Traditionskonzern ein neues ...

 mehr »
Stahlbau-Nord in Bremerhaven: Produktion der ägyptischen Fregatten läuft an
Stahlbau-Nord in Bremerhaven
Produktion der ägyptischen Fregatten läuft an

In Bremerhaven läuft aktuell die Produktion von Fregatten für das ägyptische Militär. Profiteur vom Auftrag ist das zur Rönner-Gruppe gehörende Unternehmen Stahlbau-Nord.

 mehr »
Für 17,2 Milliarden Euro: Thyssenkrupp verkauft Aufzugssparte an Finanzinvestoren
Für 17,2 Milliarden Euro
Thyssenkrupp verkauft Aufzugssparte an Finanzinvestoren

Seit Jahren steckt Thyssenkrupp in der Krise. Jetzt ist die Finanznot so groß, dass der Konzern sein Tafelsilber verkaufen muss. Für die Aufzugssparte gibt es einen „sehr guten Preis“, betont die Konzernchefin.

 mehr »
Konzern in Finanznot: Verkauf der Aufzugssparte von Thyssenkrupp auf Zielgeraden
Konzern in Finanznot
Verkauf der Aufzugssparte von Thyssenkrupp auf Zielgeraden

Bekannt ist Thyssenkrupp für Stahl. Geld verdient der Konzern momentan aber fast nur im Geschäft mit Aufzügen. Weil sich die Finanzlage der Essener immer mehr zugespitzt hat, muss die Ertragsperle verkauft werden - und zwar möglichst schnell.

 mehr »
Preispoker um Aufzüge: Thyssenkrupp verhandelt mit Finanzinvestoren
Preispoker um Aufzüge
Thyssenkrupp verhandelt mit Finanzinvestoren

Thyssenkrupp hat das Bewerberfeld für seine profitable Aufzugssparte eingedampft. Jetzt soll nur noch mit zwei Gruppen von Finanzinvestoren verhandelt werden.

 mehr »
Schwierige Jahre für Bremer Stahlwerk: Arcelor-Mittal verbucht Milliardenverlust
Schwierige Jahre für Bremer Stahlwerk
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Am Ende ein dickes Minus: Arcelor-Mittal macht einen Milliardenverlust. Der Chef der Bremer Hütte spricht von einem schweren Jahr auch für den Standort. Im Februar und März droht dort vorerst keine Kurzarbeit.

 mehr »
Tief in der Krise: Thyssenkrupp: Aktionäre schimpfen über Führungschaos
Tief in der Krise
Thyssenkrupp: Aktionäre schimpfen über Führungschaos

Seit Jahren steckt Thyssenkrupp in der Krise. Jetzt versucht die neue Vorstandschefin Martina Merz, den Traditionskonzern auf Kurs zu bringen - und gibt sich dafür nur ein Jahr Zeit.

 mehr »
Neuer Chef der IG Metall Küste fordert: „Der Norden braucht mehr gemeinsame Industriepolitik“
Neuer Chef der IG Metall Küste fordert
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Der neue Bezirksleiter der IG Metall Küste, Daniel Friedrich, wünscht noch mehr norddeutsche Zusammenarbeit in der Industriepolitik. Was ansonsten für die bevorstehenden Tarifverhandlungen wichtig sein wird.

 mehr »
Anzeige