Trauer

Beerdigungskosten: Bei Sozialbestattungen kann Anspruch auf Grabstein bestehen
Beerdigungskosten
Bei Sozialbestattungen kann Anspruch auf Grabstein bestehen

Grabstein oder Holzkreuz? Was ist angemessen? Diese Frage stellt sich vor allem bei sogenannten Sozialbestattungen immer wieder. Da hier die Sozialämter die Bestattungskosten auf Antrag übernehmen, wird mitunter spitz gerechnet. Doch das ist nicht ...

 mehr »
Erbrechts-Tipp: Nachlasspfleger kann Europäisches Nachlasszeugnis beantragen
Erbrechts-Tipp
Nachlasspfleger kann Europäisches Nachlasszeugnis beantragen

Befindet sich der Nachlass im europäischen Ausland, ist ein Europäisches Nachlasszeugnis erforderlich. Doch wer darf laut der Europäischen Erbrechtsverordnung einen Antrag dafür stellen? Ein Urteil aus Schleswig gibt Aufschluss.

 mehr »
Erbrechts-Tipp: Widerruf von Testament kann kurz nach dem Tod eintreffen
Erbrechts-Tipp
Widerruf von Testament kann kurz nach dem Tod eintreffen

Ein Testament ist nicht in Stein gemeißelt. Es kann widerrufen werden. Bei einem gemeinschaftlichen Testament muss die Widerrufserklärung den Ehepartner jedoch rechtzeitig erreichen. Welche Bedingungen dafür gelten, zeigt ein Urteil aus Oldenburg.

 mehr »
Nachlassgrundstück: Nießbrauchrecht bei Immobilien mindert Pflichtteil des Erben
Nachlassgrundstück
Nießbrauchrecht bei Immobilien mindert Pflichtteil des Erben

Wer ein Grundstück erbt, muss bei der Wertbestimmung das Nießbrauchsrecht berücksichtigen: Ist ein Nachlassgrundstück damit belastet, führt dies zu einer starken Minderung des objektiven Verkehrswertes.

 mehr »
Erbrechts-Tipp: Entziehung des Pflichtteils im Testament anordnen
Erbrechts-Tipp
Entziehung des Pflichtteils im Testament anordnen

Hat der Erblasser keine Kinder, haben die Eltern Anspruch auf einen Pflichtteil. Zwar kann der Pflichtteil wegen Unwürdigkeit entzogen werden, doch muss dieser Wille aus dem Testament hervorgehen. Das zeigt ein Urteil aus Nürnberg.

 mehr »
Konflikt: Anfechtung eines Testaments muss gute Gründe haben
Konflikt
Anfechtung eines Testaments muss gute Gründe haben

Ein Streit ums Erbe schlägt mitunter hohe Wellen. Manch einer geht gar so weit, das Testament anfechten zu wollen. Doch dafür muss er gute Gründe haben.

 mehr »
Urteil: Bei Testamentsaufhebung alle Exemplare vernichten
Urteil
Bei Testamentsaufhebung alle Exemplare vernichten

Geht es ums Erben, bricht in vielen Familien Streit aus. Den Beteiligten sollte dabei immer klar sein: Änderungen am Testament kann nur der Erblasser vornehmen.

 mehr »
Gerichtsurteil: Einseitiges Testament trotz gemeinschaftlichen Testaments
Gerichtsurteil
Einseitiges Testament trotz gemeinschaftlichen Testaments

Viele Eheleute entscheiden sich für ein gemeinschaftliches Testament. Aber was passiert nach dem Tod eines Ehepartners? Darf der länger Lebende die Erbfolge durch ein neues Testament ändern?

 mehr »
Von Totenschein bis Testament: Was nach einem Todesfall zu tun ist
Von Totenschein bis Testament
Was nach einem Todesfall zu tun ist

Ein Todesfall bedeutet nicht nur einen Verlust. Es fallen auch eine Reihe von Aufgaben an, die Hinterbliebene erledigen müssen. Einige Punkte können sie aber delegieren.

 mehr »
Steuerpflichtige Einkünfte: Erben müssen womöglich Steuer für Verstorbenen machen
Steuerpflichtige Einkünfte
Erben müssen womöglich Steuer für Verstorbenen machen

Stirbt ein Mensch, stehen seine Erben für dessen steuerlichen Pflichten ein. Sie profitieren von Steuererstattungen - müssen aber auch bei möglichen Nachzahlungen einstehen. Was ist zu beachten?

 mehr »
Anzeige