TuS Vahr

Vereinsfusion: Katerstimmung nach geplatzter Fusion
Vereinsfusion
Katerstimmung nach geplatzter Fusion

Die gescheitere Fusion der vier Bremer Sportvereine hat Spuren hinterlassen. Auch persönliche Anfeindungen soll es gegeben haben. Zwei Vereine müssen sich nun nach neuen Vorständen umsehen.

 mehr »
Nach gescheiterter Vereinsfusion: OT-Vorsitzende Ute Brunzel ist verletzt und enttäuscht
Nach gescheiterter Vereinsfusion
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Wie wird es bei SG Arbergen-Mahndorf, ATSV Sebaldsbrück, OT Bremen und TuS Vahr weitergehen? Mindestens zwei Vereine müssen bis zum Frühjahr einen komplett neuen Vorstand finden. Es gibt einen Berg an Scherben.

 mehr »
OT Bremen lehnt Zusammenschluss ab: Fusion von vier Bremer Sportvereinen ist gescheitert
OT Bremen lehnt Zusammenschluss ab
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Fusionspläne gescheitert: Die Mitglieder von OT Bremen haben den Zusammenschluss der Vereine OT, SG Arbergen-Mahndorf, ATSV Sebaldsbrück und TuS Vahr zum Großklub SGBO abgelehnt - der entscheidende Rückschlag.

 mehr »
Fusion zur SG Bremen-Ost: Ein erster Schritt zum Großverein
Fusion zur SG Bremen-Ost
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die SG Arbergen-Mahndorf stimmt für eine Fusion zu einem neuen Verein im Bremer Osten. Die Mitgliederentscheide beim ATSV Sebaldsbrück, OT Bremen und TuS Vahr folgen.

 mehr »
Vereinsfusion im Bremer Osten
Fusionspläne stoßen auf Kritik

Vier Vereine wollen im Bremer Osten zu einem Großverein mit dann rund 6000 Mitgliedern fusionieren. Eben diese Mitglieder sollen in der kommenden Woche darüber abstimmen. Doch es gibt auch kritsche Töne.

 mehr »
Mitglieder müssen entscheiden: Vier Bremer Sportvereine planen Fusion
Mitglieder müssen entscheiden
Vier Bremer Sportvereine planen Fusion

Vier Sportvereine aus dem Bremer Südosten planen eine Fusion. Für viele Mitglieder kommt die Idee überraschend. Einem Zusammenschluss müssen sie noch zustimmen.

 mehr »
Serie: Mein Leben als Trainer: Harry Utzat – Kämpfer und Mentor
Serie: Mein Leben als Trainer
Harry Utzat – Kämpfer und Mentor

Vor fünf Jahren, mit 75, beendete der Judoka als Weltmeister seine beeindruckende Karriere. „Ich habe sehr viel Glück gehabt in meinem Leben“, sagt der 80-Jährige. Aber es gab für ihn auch traurige Momente.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige