Umwelt

Januar war nicht kalt genug: Vorboten der Pollensaison: Hasel und Erle blühen schon
Januar war nicht kalt genug
Vorboten der Pollensaison: Hasel und Erle blühen schon

Der Januar war nicht so kalt wie sonst üblich. In einigen Bundesländern sind deshalb bereits Pollen in der Luft. Das kann ein Grund sein, warum die Nase läuft.

 mehr »
Wissenschaft
Vorboten der Pollensaison: Hasel und Erle blühen

Hasel und Erle sind auch in diesem Jahr die Vorboten der Pollensaison. Vom Rheinland über Westfalen bis ins Saarland sowie in Teilen Hessens und Baden-Württembergs fliegen diese Pollen nach einer Übersicht des Deutschen Wetterdienstes  bereits seit ...

 mehr »
Jute statt Plastik: Nachwachsende Rohstoffe im Autobau
Jute statt Plastik
Nachwachsende Rohstoffe im Autobau

Sie ist sechsmal leichter als Baumwolle und sehr haltbar: die Kapok-Nuss. Bisher wird sie nur zu Matratzen verarbeitet. Bald soll sie auch in Autos zum Einsatz kommen. Ökologisches Bewusstsein im Fahrzeugbau ist ein neuer Trend.

 mehr »
Schuppentiere: Fast drei Tonnen Schuppen extrem seltener Tieren gefunden
Schuppentiere
Fast drei Tonnen Schuppen extrem seltener Tieren gefunden

Weil die traditionelle chinesische Medizin seinen Schuppen heilende Kräfte zuspricht, ist das Schuppentier das am schlimmsten bejagte Säugetier dieser Welt. Jetzt hat die Polizei in Thailand 2,9 Tonnen Schuppen dieser vom Aussterben bedrohten Tiere ...

 mehr »
Doppelt so groß wie Saarland: Gigantischer Eisberg entsteht in der Antarktis
Doppelt so groß wie Saarland
Gigantischer Eisberg entsteht in der Antarktis

Forscher erwarten demnächst ein ganz besonderes Spektakel in der Antarktis: Ein Rieseneisberg wird sich ablösen, doppelt so groß wie das Saarland. Ob der Klimawandel etwas damit zu tun hat, ist unklar.

 mehr »
Verschmutzung und Übernutzung
Tanganjikasee ist "Bedrohter See des Jahres 2017"

Bujumbura (dpa) - Der Tanganjikasee ist der "bedrohte See des Jahres 2017". Den traurigen Titel verlieh die Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) an den nach Volumen größten See Afrikas.

 mehr »
Umwelt
Mehr als 100 000 Hennen wegen Vogelgrippe getötet

Wegen der Vogelgrippe töten die Behörden in einem Stall in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 100 000 Legehennen. Der Verdacht auf den gefährlichen Geflügelpesterreger der sogenannten H5-Gruppe in einem Legehennenbetrieb in Schwanheide habe sich ...

 mehr »
Es trocknet langsam aus: Totes Meer in Gefahr: Der Salzsee braucht dringend Wasser
Es trocknet langsam aus
Totes Meer in Gefahr: Der Salzsee braucht dringend Wasser

Das Tote Meer gilt als eines der eindrucksvollsten Naturwunder der Erde. Seine besonderen Heilkräfte sind seit Jahrtausenden bekannt. Doch der einzigartige Salzsee in Nahost ist vom Austrocknen bedroht.

 mehr »
Umweltschutz: Sichere Straßen, geschädigte Natur: Folgen von Streusalz
Umweltschutz
Sichere Straßen, geschädigte Natur: Folgen von Streusalz

Der Winter verwandelt Straßen und Gehwege in Deutschland in gefährliche Rutschbahnen. Streusalz scheint da ein geeignetes Gegenmittel - mit Nebenwirkungen, wie Experten warnen.

 mehr »
Ziel: Abfallvermeidung: EU will weniger gefährliche Stoffe in elektronischen Geräten
Ziel: Abfallvermeidung
EU will weniger gefährliche Stoffe in elektronischen Geräten

Die EU-Kommission will Schadstoffe in elektronischen Geräten weiter zurückdrängen, um Weiterverkauf, Reparatur und Recycling zu erleichtern. Sie legte dazu den Entwurf zur Neufassung der Richtlinie gegen gefährliche Stoffe vor.

 mehr »
Anzeige