UNHCR

Flüchtlinge
Festung Griechenland

Die griechische Regierung unter dem konservativen Premier Mitsotakis hält auch nach den fatalen Feuern im Camp Moria auf Lesbos unbeirrt an ihrer restriktiven Flüchtlingspolitik fest. Dafür gibt es Gründe.

 mehr »
UN rechnen mit mehr Flucht Richtung Europa: Mehr Flüchtlinge denn je
UN rechnen mit mehr Flucht Richtung Europa
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Wieder waren 2019 mehr Menschen auf der Flucht als vorher. Die Corona-Krise dürfte weitere Menschen vertreiben, warnen die Vereinten Nationen. Aber das UN-Flüchtlingshilfswerk sieht auch einen Lichtblick.

 mehr »
Nach der Corona-Krise: Lea van Acken hofft auf mehr Achtsamkeit
Nach der Corona-Krise
Lea van Acken hofft auf mehr Achtsamkeit

Das Wichtige vom Unwichtigen trennen: Lea van Acken hofft auf neue Perspektiven, neue Einsichten und positive Veränderungen.

 mehr »
Buchprojekt mit Bremer Unterstützung: Erlebnisse von Flüchtlingskindern
Buchprojekt mit Bremer Unterstützung
Erlebnisse von Flüchtlingskindern

Der Bremer Verein Signal of Solidaritiy unterstützt ein Buchprojekt. In dem Werk erzählen syrische Kinder von ihren Fluchterfahrungen und der Hoffnung auf die Zukunft. Nun soll das Werk bekannter werden.

 mehr »
Kommentar über Flüchtlinge in Lateinamerika: Opfer eines schleichenden Zerfallsprozesses
Kommentar über Flüchtlinge in Lateinamerika
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Im Schatten der europäischen Flüchtlingskrise halten in Lateinamerika gleich in zwei Regionen Völkerwanderungen an, die das soziale Gefüge der Staaten massiv verändert haben, analysiert Klaus Ehringfeld.

 mehr »
Griechenland wieder im Fokus: Weniger Flüchtlinge erreichen Mittelmeerländer
Griechenland wieder im Fokus
Weniger Flüchtlinge erreichen Mittelmeerländer

2019 kamen weniger Migranten über das Mittelmeer nach Europa als in jedem der fünf Jahre davor. Ob das so bleibt, ist unsicher. Viel hängt von der Türkei ab, deren Präsident Europa immer wieder droht.

 mehr »
Mehr Tote als auf See: UN-Hilfswerk warnt vor Gefahren für Flüchtlinge auf Landweg
Mehr Tote als auf See
UN-Hilfswerk warnt vor Gefahren für Flüchtlinge auf Landweg

Der Seeweg über das Mittelmeer ist nach Ansicht von Experten der Vereinten Nationen trotz vieler Unglücke nicht die tödlichste Flüchtlingsroute. Schon auf dem Weg dahin sterben demnach deutlich mehr Menschen.

 mehr »
Flüchtlingselend: Auf Lesbos leben Einwohner und Migranten am Limit
Flüchtlingselend
Auf Lesbos leben Einwohner und Migranten am Limit

13.000 Geflüchtete leben mittlerweile in einem Flüchtlingscamp auf der drittgrößten Insel Griechenlands. Die aktuelle Situation ist eine sehr große Belastung für Einheimische, Helfer und Migranten.

 mehr »
Gastkommentar zur Rettung von Flüchtlingen: Seenotrettung ist Menschenrecht. Punkt.
Gastkommentar zur Rettung von Flüchtlingen
schließen X
Bisher 12 Kommentare

Bei Rettung von Menschenleben darf es keine Quote geben, jedes Leben muss gerettet werden, meint unser Gastautor Thomas Röwekamp.

 mehr »
Appell an Seehofer: Bremer Sozialsenatorin für Evakuierung Geflüchteter aus Libyen
Appell an Seehofer
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Anja Stahmann (Grüne) hat sich einem Vorstoß der rheinland-pfälzischen Integrationsministerin Anne Spiegel angeschlossen: Deutschland solle besonders Schutzbedürftige aus Libyen in Sicherheit bringen.

 mehr »
Anzeige