Venezuela

Konflikte
Venezuelas Oppositionschef Guaidó beklagt Festnahme seines Onkels

Der venezolanische Oppositionsführer und selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó hat die Festnahme seines Onkels Juan José Márquez scharf kritisiert. Er machte Staatschef Nicolás Maduro für den Zugriff am internationalen Flughafen von Caracas ...

 mehr »
Konflikte
Oppositionsführer Guaidó wieder in Venezuela

Nach einer rund dreiwöchigen Auslandsreise ist der Oppositionsführer und selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó nach Venezuela zurückgekehrt. Er wurde von Anhängern am Flughafen von Caracas in Empfang genommen. Zuvor kam es in dem Airport zu ...

 mehr »
Unfälle
Mineneinsturz in Venezuela - mindestens 35 Verschüttete

Beim Einsturz von zwei Minen in Venezuela sind mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. Das melden venezolanische Medien. Demnach seien mehr als 20 Menschen beim illegalen Goldschürfen in der Isidora-Mine in der Gemeinde El Callao im Bundesstaat ...

 mehr »
Spanien
Besuch Guaidós verursacht in Spanien großen Streit

Der Besuch des selbsternannten venezolanischen Interimspräsidenten Juan Guaidó hat in Spanien einen größeren innenpolitischen Streit ausgelöst. Der konservative Oppositionsführer Pablo Casado kritisierte Ministerpräsident Pedro Sánchez scharf, weil ...

 mehr »
Kolumbien
Trotz Reiseverbot: Venezuelas Oppositionsführer in Kolumbien

Trotz eines Reiseverbots ist der selbst ernannte Interimspräsident und Oppositionsführer Juan Guaidó aus seiner Heimat Venezuela ins Nachbarland Kolumbien gereist. „Wir heißen Präsident Guaidó in Kolumbien willkommen“, schrieb Kolumbiens Staatschef ...

 mehr »
Venezuela
Venezuelas Opposition will nicht mehr mit Maduro verhandeln

Fast ein Jahr nach Beginn des erbitterten Machtkampfs in Venezuela hat die Opposition weitere Gespräche mit der Regierung von Präsident Nicolás Maduro vorerst ausgeschlossen. „Maduro hat jede Verhandlungslösung der Krise in Venezuela unmöglich ...

 mehr »
Parlament
Streit um Parlamentsvorsitz in Venezuela - Guaidó vereidigt

Caracas (dpa) - Rund 100 Abgeordnete der Opposition in Venezuela um den selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó haben sich gegen den Widerstand der Nationalgarde Zugang zum Parlament verschafft. Dort wurde Guaidó erneut als Präsident der ...

 mehr »
Konflikte
Venezuela: Neue Verschwörung soll aufgedeckt worden sein

Fast ein Jahr nach Beginn des erbitterten Machtkampfes zwischen Regierung und Opposition in Venezuela hat die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro nach eigenen Angaben erneut Umsturzpläne aufgedeckt. Verschwörer hätten geplant, ...

 mehr »
Überblick: Zeiten des Aufruhrs: Proteste erschüttern Südamerika
Überblick
Zeiten des Aufruhrs: Proteste erschüttern Südamerika

Seit Wochen wird Südamerika von einer Welle der Proteste erschüttert. Die Wut der Menschen richtet sich gegen rechte und linke Regierungen gleichermaßen: Mal demonstrieren sie gegen soziale Ungleichheit, mal fühlen sie sich um ihre Stimmen bei der ...

 mehr »
Kuba
Nach Rücktritt in Bolivien: Mexiko will Morales Asyl bieten

Mexiko will dem zurückgetretenen bolivianischen Präsidenten Evo Morales Asyl gewähren. Das erklärte der mexikanische Außenminister Marcelo Ebrard auf Twitter. Sein Land habe in seiner Vertretung im bolivianischen La Paz bereits 20 Angehörige der ...

 mehr »
Anzeige