Versicherung

Zurück nach Deutschland: Individualreisen: Konsularische Hilfe während der Pandemie
Zurück nach Deutschland
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Wer sich während der Corona-Pandemie eigenständig auf Reisen begibt, trägt auch selbst das Risiko. Mit welcher Hilfe durch den deutschen Staat können Individualtouristen im Ernstfall rechnen?

 mehr »
Der richtige Schutz: Versichert bei Sport und Hobby
Der richtige Schutz
Versichert bei Sport und Hobby

Ob bei Verletzung oder geklautem Gerät: Die richtige Versicherung kann Freizeitsportler vor finanziellen Folgen bewahren. Manchmal lohnt sich noch ein zusätzlicher Schutz.

 mehr »
Neue Regionalklassen: Tarife für Kfz-Versicherungen könnten steigen
Neue Regionalklassen
Tarife für Kfz-Versicherungen könnten steigen

Einmal jährlich überprüfen die Versicherungen die Regionalklassen ihrer Kfz-Policen. Für viele Autofahrer ändert sich die Berechnungsgrundlage, doch das teuerste Pflaster bleibt teuer.

 mehr »
Einigung mit Versicherern: Die Kanaren versichern alle Touristen gegen Corona
Einigung mit Versicherern
Die Kanaren versichern alle Touristen gegen Corona

Die Kanaren wollen ihren Besuchern mehr finanzielle Absicherung im Falle einer im Urlaub festgestellten Coronainfektion bieten. Anfallenden Mehrkosten sollen durch eine Versicherung abgedeckt werden. Doch welche Kosten übernimmt diese Versicherung?

 mehr »
Pandemie: Folgerezept ohne Vorlage der Gesundheitskarte möglich
Pandemie
Folgerezept ohne Vorlage der Gesundheitskarte möglich

Arztbesuche sind in Zeiten von Corona oft nicht möglich. Folgerezepte oder Überweisungen können Patienten ab April vorübergehend per Post erhalten. Ihre Gesundheitskarte müssen sie nicht zeigen.

 mehr »
Diebstahl: Versicherung erfragt nach Einbruch das Aktenzeichen
Diebstahl
Versicherung erfragt nach Einbruch das Aktenzeichen

Wer einen Einbruch in den eigenen vier Wänden bemerkt, sollte sofort die Polizei rufen und nicht zu früh ans Aufräumen denken. Nur dann zahlt später die Versicherung.

 mehr »
Fahrradunfall: Auch nur bei Sachschäden besser Polizei holen
Fahrradunfall
Auch nur bei Sachschäden besser Polizei holen

Ob mit einem Auto oder einem anderen Radler: Auch wenn kein Personenschaden zu beklagen ist, sind geschädigte Radler immer auf der sicheren Seite, wenn sie die Polizei holen. Manchmal muss man es.

 mehr »
Entschädigung auch vom Staat?: Nach Thomas-Cook-Pleite bisher 250 Millionen Euro Schaden
Entschädigung auch vom Staat?
Nach Thomas-Cook-Pleite bisher 250 Millionen Euro Schaden

Nach der Pleite des deutschen Reisekonzerns Thomas Cook haben Betroffene laut Versicherung bisher einen Schaden von 250 Millionen Euro gemeldet.

 mehr »
ADAC weist auf Urteil hin: Alleinhaftung trotz Vorfahrt bei zu hoher Geschwindigkeit
ADAC weist auf Urteil hin
Alleinhaftung trotz Vorfahrt bei zu hoher Geschwindigkeit

Ein Autofahrer ist innerorts mit über 100 km/h unterwegs. Nach einem Unfall fordert er von der gegnerischen Versicherung Schadenersatz, da er sich auf der Vorfahrtsstraße befunden hatte - mit Erfolg?

 mehr »
Verkehrsrecht: Auto-Aufbruch ohne Spuren: Muss die Versicherung zahlen?
Verkehrsrecht
Auto-Aufbruch ohne Spuren: Muss die Versicherung zahlen?

Ist das Auto abgesperrt? Viele Autofahrer überprüfen das grundsätzlich nach Verlassen des Wagens. Dennoch kann es dazu kommen, dass nach einem Einbruch keine Spuren zu erkennen sind. Muss die Versicherung in dem Fall einspringen?

 mehr »
Anzeige