WADA

Manipulationsvorwürfe: Wada schließt Moskauer Doping-Testlabor erneut
Manipulationsvorwürfe
Wada schließt Moskauer Doping-Testlabor erneut

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat das Testlabor in Moskau am Mittwoch erneut vorübergehend geschlossen. Grundlage dafür ist die Entscheidung ihres Exekutivkomitees vom 9. Dezember, teilte die in Montreal ansässige Organisation mit.

 mehr »
Dopingsanktionen: Rusada: Einspruch gegen Olympiasperre abgeschickt
Dopingsanktionen
Rusada: Einspruch gegen Olympiasperre abgeschickt

Moskau (dpa) – Russland hat offiziell Einspruch gegen die neuen Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada und die damit verbundene Olympiasperre für Tokio 2020 und Peking 2022 eingelegt. Der Brief sei nun abgeschickt, sagte der Chef der ...

 mehr »
Russland
Rusada: Einspruch gegen Olympiasperre abgeschickt

Moskau (dpa) – Russland hat offiziell Einspruch gegen die neuen Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada und die damit verbundene Olympiasperre für Tokio 2020 und Peking 2022 eingelegt. Der Brief sei nun abgeschickt, sagte der Chef der ...

 mehr »
Russland
Russland zieht wegen Olympiasperre vor Sportgericht

Russland kämpft um seine Olympia-Teilnahme. Die russische Antidoping-Agentur legt beim Internationalen Sportgerichtshof Cas Einspruch gegen den Ausschluss von den Spielen und Weltmeisterschaften in den nächsten vier Jahren ein. Das kündigte die ...

 mehr »
Strafe sei "ungerecht": Russland legt Einspruch gegen Olympia-Sperre ein
Strafe sei "ungerecht"
Russland legt Einspruch gegen Olympia-Sperre ein

Die vierjährige Sperre für Olympische Spiele und Weltmeisterschaften will Russland nicht akzeptieren. Die russische Antidoping-Agentur wird beim Cas Einspruch einlegen.

 mehr »
Strafe gegen Sportnation: Was bedeuten die Wada-Sanktionen für Russland konkret?
Strafe gegen Sportnation
Was bedeuten die Wada-Sanktionen für Russland konkret?

Moskaus Regierungschef Dmitri Medwedew hat die Strafen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gegen sein Land als „antirussische Hysterie“ von chronischem Ausmaß kritisiert. Für den amerikanischen Anti-Doping-Kämpfer Travis Tygart gehen sie dagegen ...

 mehr »
Reaktionen
Putin schließt Klage gegen Wada-Entscheidung nicht aus

Der russische Präsident Wladimir Putin schließt nicht aus, gerichtlich gegen die verhängten Strafen der Welt-Anti-Doping-Agentur vorzugehen. Man wolle sich diese Entscheidung zunächst sehr genau anschauen, sagte Putin nach dem Ukraine-Gipfel in ...

 mehr »
Schweiz
Russland-Fall könnte Auswirkungen auf Olympia 2024 haben

Die Sperre für Russland könnte auch für die Olympischen Spiele 2024 in Paris gelten. Dies wäre womöglich der Fall, wenn Russland die Entscheidung der Welt-Anti-Doping-Agentur vor dem Internationalen Sportgerichtshof Cas anfechten sollte. „Wenn die ...

 mehr »
Hintergrund: Die von der WADA-Exekutive verhängten Strafen für Russland
Hintergrund
Die von der WADA-Exekutive verhängten Strafen für Russland

Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur hat am Montag in Lausanne einen Katalog von Sanktionen gegen Russland wegen der Manipulation von Dopingdaten verhängt. Nachfolgend die Strafen im Einzelnen:

 mehr »
Russland
Harte Strafe: Wada sperrt Russland für vier Jahre

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland für vier Jahre gesperrt. Das Wada-Exekutivkomitee bestätigte in Lausanne die Empfehlung der unabhängigen Prüfkommission CRC und suspendierte die russische Anti-Doping-Agentur Rusada bis 2023. Athleten des ...

 mehr »
Anzeige