Waffen

Vatikan
Papst nennt Atomwaffen Anschlag auf Menschheit

Papst Franziskus hat den Gebrauch von Atomwaffen als Verbrechen verurteilt und eine „perverse“ Logik der atomaren Aufrüstung kritisiert. In den japanischen Städten Nagasaki und Hiroshima, über denen die USA am Ende des Zweiten Weltkriegs zwei ...

 mehr »
Pontifex in Japan: Papst nennt Atomwaffen Anschlag auf Menschheit
Pontifex in Japan
Papst nennt Atomwaffen Anschlag auf Menschheit

Der Papst fordert in Nagasaki und Hiroshima ein Ende von Massenvernichtungswaffen. Nicht nur der Gebrauch, sondern schon der Besitz von Atomwaffen sei unmoralisch. Der weltweiten Aufrüstung liege eine falsche Logik der Angst zugrunde.

 mehr »
Vatikan
Papst fordert Aus von Atomwaffen

Papst Franziskus hat das Wettrüsten mit Atomwaffen als „himmelschreienden Anschlag“ auf die Menschheit verurteilt und ein weltweites Aus von Massenvernichtungswaffen gefordert. Die Welt lebe heute in der „perversen“ Annahme, „Stabilität und Frieden ...

 mehr »
Vatikan
Papst fordert Aus von Atomwaffen

Papst Franziskus hat das Wettrüsten mit Atomwaffen als „himmelschreienden Anschlag“ auf die Menschheit verurteilt und ein weltweites Aus von Massenvernichtungswaffen gefordert. Die Welt lebe heute in der „perversen“ Annahme, „Stabilität und Frieden ...

 mehr »
Hintergründe unklar: Vier Tote und sechs Verletzte nach Schüssen in Kalifornien
Hintergründe unklar
Vier Tote und sechs Verletzte nach Schüssen in Kalifornien

In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schussattacken. Diesmal trifft es eine Football-Gartenparty.

 mehr »
Übernahmevorhaben: Waffenhersteller Heckler & Koch steht zum Verkauf
Übernahmevorhaben
Waffenhersteller Heckler & Koch steht zum Verkauf

Südwestlich von Stuttgart ist der Waffenhersteller Heckler & Koch beheimatet, der die Bundeswehr als größten Kunden hat. Künftig könnten ausländische Investoren das Sagen haben bei der Firma.

 mehr »
Internet
Neun Punkte gegen den Hass

Im Kampf gegen Hass und Rechtsextremismus hat die Bundesregierung ein Neun-Punkte-Paket verabschiedet. „Sie müssen schlicht und einfach die Linie sehen von NSU über Lübcke und Halle und viele, viele weitere Vorfälle“, sagte Bundesinnenminister Horst ...

 mehr »
Kabinett verabschiedet Paket: Neun Punkte gegen den Hass
Kabinett verabschiedet Paket
Neun Punkte gegen den Hass

NSU - Lübcke - Halle: Der Innenminister sieht in Deutschland eine Kontinuität rechter Hassverbrechen. Mit einem Neun-Punkte-Plan will das Kabinett nun Lehren daraus ziehen - mit schärferen Strafen und strengeren Vorgaben für Betreiber Sozialer ...

 mehr »
Internet
Eckpunkte gegen Rechtsextremismus im Kabinett

Das Bundeskabinett soll heute ein Neun-Punkte-Papier im Kampf gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität verabschieden. Das Konzept sieht zum Beispiel einen besseren Schutz für Kommunalpolitiker gegen Beleidigungen und üble Nachrede vor. Soziale ...

 mehr »
Drogen- und Waffenfund im Auto: Anwalt: Krankenwagendieb von Oslo handelte wohl spontan
Drogen- und Waffenfund im Auto
Anwalt: Krankenwagendieb von Oslo handelte wohl spontan

Nach dem Vorfall mit einem gestohlenen Krankenwagen in Oslo sucht die Polizei nach dem Motiv. In einem ersten Verhör bestreitet der Fahrer, aus politischen Gründen gehandelt zu haben. Er wollte einfach nur der Polizei entkommen, so sein Anwalt.

 mehr »
Anzeige