Welthandelsorganisation WTO

Wegen Milliardenverlust: Airbus will Produktion noch weiter drosseln
Wegen Milliardenverlust
Airbus will Produktion noch weiter drosseln

Im zweiten Quartal musste der Flugzeugbauer einen Verlust von 1,4 Milliarden hinnehmen. Der Konzern will Stellen abbauen. Auch in Bremen sollen etwa 441 Stellen in der Verkehrsflugzeugsparte wegfallen.

 mehr »
Jobabbau in Bremen droht: Milliardenverlust: Corona-Krise setzt Airbus zu
Jobabbau in Bremen droht
Milliardenverlust: Corona-Krise setzt Airbus zu

Wirklich überraschend ist das dicke Minus bei Airbus nicht. Doch für den Flugzeugbauer muss es trotzdem eine bittere Pille sein - sah doch vor einem Jahr die Zukunft noch rosig aus.

 mehr »
Unternehmen stehen vor Herausforderungen: Regierung will Stahlindustrie helfen
Unternehmen stehen vor Herausforderungen
Regierung will Stahlindustrie helfen

Stahl wird verwendet für Autos, Windräder, Brücken oder Schienen. In der Industrie ist er unentbehrlich, doch die Lage der deutschen Produzenten ist angespannt. Die Bundesregierung will ihnen helfen.

 mehr »
Corona-Krise in der EU
Neustart für die Globalisierung

Wie wird sich Europas Handel mit der Welt nach Corona entwickeln, wenn Lieferketten anders aufgebaut und Teile der globalisierten Arbeitsteilung zurückgeholt werden?

 mehr »
Interview mit Bob Geldof
„Veränderung ist unausweichlich“

Bob Geldof und seine Band Boomtown Rats sind wieder da. Über das neue Album, sein Buch und seine Abneigung gegen das Internet spricht er im Interview.

 mehr »
Europäische Union: Sammelsurium von Schlagworten
Europäische Union
Sammelsurium von Schlagworten

Millionen Jobs in der EU hängen daran, dass Waren produziert, verbraucht und exportiert werden. Geht das wirklich künftig ohne Umwelt- und Klimalasten? Die EU-Kommission versucht, einen Weg aufzuzeigen.

 mehr »
Kommentar über US-Strafzölle: Mehr Druck auf Trump
Kommentar über US-Strafzölle
Mehr Druck auf Trump

Die USA könnten in Zukunft Strafzölle auf EU-Waren verhängen. Die Europäische Union sollte deshalb im Handelsstreit mit US-Präsident Donald Trump vorausplanen und mit Gegenmaßnahmen drohen, meint Thomas Spang.

 mehr »
Kommentar über die Brexit-Debatte: Boris Johnson begeht politisches Harakiri
Kommentar über die Brexit-Debatte
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Sollte sich am Ende doch noch die Regierung unter Premierminister Boris Johnson mit ihrem Harakiri-Plan durchsetzen, wird es ein böses Erwachen geben, meint unsere London-Korrespondentin Katrin Pribyl.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige