WHO

Kämpferin gegen die Genitalverstümmelung: Betroffene bricht das Schweigen
Kämpferin gegen die Genitalverstümmelung
Betroffene bricht das Schweigen

Weibliche Genitalverstümmelung ist weltweit verbreitet. Die auch in Deutschland davon betroffenen Frauen haben oft keine Lobby. Das will die Menschenrechtsaktivistin Fadumo Korn ändern.

 mehr »
Genitalverstümmelung Thema in Bremen: Phalanx gegen Beschneidung und für mehr Bildung
Genitalverstümmelung Thema in Bremen
Phalanx gegen Beschneidung und für mehr Bildung

Das unbequeme Thema der weiblichen Genitalverstümmelung, die auch heute noch in vielen Ländern praktiziert wird, ist oft mit einem Schweige-Tabu belegt. Das wurde jetzt im Presse-Club gebrochen.

 mehr »
Antrag der Weyher SPD: Kampf den Kippen
Antrag der Weyher SPD
Kampf den Kippen

Wer seine Zigarette einfach so wegwirft, soll stärker belangt werden können – fordert die SPD Weyhe. Die sucht auch nach anderen Möglichkeiten, um dem Ärgernis Einhalt zu gebieten.

 mehr »
Feierstunde in der Delmenhorster Markthalle: Über 2000 Kindern geholfen
Feierstunde in der Delmenhorster Markthalle
Über 2000 Kindern geholfen

25 Jahre, mehr als 2000 Kinder und Jugendliche: Diese beiden Zahlen markieren das Jubiläum der „Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen“.

 mehr »
WHO: „Globales Problem“: Jede Minute fünf Tote durch falsche medizinische Behandlung
WHO: „Globales Problem“
Jede Minute fünf Tote durch falsche medizinische Behandlung

Millionen Menschen weltweit kommen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich bei medizinischen Behandlungen zu Schaden. „Jede Minute sterben fünf Menschen wegen fehlerhafter Behandlung“, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus in ...

 mehr »
Welttag der Suizidprävention: WHO: Alle 40 Sekunden stirbt ein Mensch durch Suizid
Welttag der Suizidprävention
WHO: Alle 40 Sekunden stirbt ein Mensch durch Suizid

Die Vorbeugung von Suizid ist eines der wichtigen Ziele der Weltgesundheitsorganisation. Vor dem Welttag der Suizidprävention präsentierte die WHO eine besorgniserregende Statistik.

 mehr »
WHO mahnt: Gesündere Ernährung kann Millionen Menschen retten
WHO mahnt
Gesündere Ernährung kann Millionen Menschen retten

Immer mehr Menschen weltweit gelten als Fettleibig. Zu salzige oder zuckerhaltige Ernährung tut ihr Übriges. Die WHO fordert daher mehr Aufklärung.

 mehr »
Bereits 90.000 Fälle: Masern in Europa auf dem Vormarsch
Bereits 90.000 Fälle
Masern in Europa auf dem Vormarsch

Nach jahrelangen Anstrengungen, den mitunter tödlichen Virus auszurotten, haben sich in Europa wieder mehr Menschen an Masern angesteckt. Im Vergleich zu 2018 stieg die Zahl der Erkrankungen um das Doppelte.

 mehr »
Serie Nachhaltigkeit (Teil 1): Mangelware Wasser
Serie Nachhaltigkeit (Teil 1)
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Eigentlich sollte genug Wasser für alle Menschen da sein: Über zwei Drittel der Erde sind von Wasser bedeckt. Doch der Schein trügt.

 mehr »
Weltgesundheitsorganisation: Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit
Weltgesundheitsorganisation
Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit

Die WHO meldet alarmierende Masern-Zahlen. Besonders betroffen ist Afrika. Aber auch in Europa breitet sich die Krankheit rasant aus.

 mehr »
Anzeige