WHO

Aktionswoche Alkohol: Wenn Verständnis nicht mehr hilft
Aktionswoche Alkohol
Wenn Verständnis nicht mehr hilft

Bei Feiern gehört Alkohol für viele dazu. Und auch am Arbeitsplatz greift mancher zum Glas, was alles andere als unproblematisch ist. Bei der Aktionswoche zum Thema Alkohol wird dieses Problem aufgegriffen.

 mehr »
Drogenberatung Delmenhorst: Für den Neustart vor der Sucht
Drogenberatung Delmenhorst
Für den Neustart vor der Sucht

Das Projekt „Reset“ soll Menschen mit riskantem Medienkonsum dabei helfen, ein geregeltes Maß mit der Nutzung zu finden. Delmenhorst ist eine von 16 Fachstellen in Niedersachsen, an denen das Projekt läuft.

 mehr »
Um Übergewicht vorzubeugen: WHO empfiehlt drei Stunden Bewegung für Kleinkinder
Um Übergewicht vorzubeugen
WHO empfiehlt drei Stunden Bewegung für Kleinkinder

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt schon bei kleinen Kindern, entscheidende Weichen im Kampf gegen späteres Übergewicht zu stellen.

 mehr »
SKIP Syke: Karate ist sein Lebensweg
SKIP Syke
Karate ist sein Lebensweg

Oliver Marahrens ist als Karateka hoch dekoriert. Der Vorsitzende des SKIP Syke lebt seinen Sport und gibt sein Wissen an seine Schüler weiter.

 mehr »
Erprobung eines Lebensretters: In großem Maßstab: Weltweit erste Malaria-Impfkampagne
Erprobung eines Lebensretters
In großem Maßstab: Weltweit erste Malaria-Impfkampagne

Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria. Am schlimmsten betroffen ist Afrika. Die von Stechmücken übertragene Krankheit ist kaum einzudämmen. Ein Impfstoff gibt jedoch Anlass zu neuer Hoffnung.

 mehr »
Nach Zyklon „Idai“: WHO bereitet 900.000 Cholera-Impfungen in Mosambik vor
Nach Zyklon „Idai“
WHO bereitet 900.000 Cholera-Impfungen in Mosambik vor

Der Zyklon „Idai“ hat weite Teile von Mosambik, Malawi und Simbabwe verwüstet. Jetzt versuchen WHO-Experten, eine Ausbreitung von Krankheiten zu stoppen. Der UN-Generalsekretär sieht auch anderswo Handlungsbedarf.

 mehr »
In der WHO-Europaregion: Masernfälle haben sich 2018 verdreifacht
In der WHO-Europaregion
Masernfälle haben sich 2018 verdreifacht

Masern sind sehr ansteckend. Doch eine Impfung schützt. Trotzdem war 2018 in Europa ein ausgesprochenes Masernjahr.

 mehr »
WHO: Impfverzicht gefährdet die globale Gesundheit
WHO
Impfverzicht gefährdet die globale Gesundheit

Masern und andere Erkrankungen treten wieder häufiger auf, obwohl es wirksame Impfstoffe gibt. Auch Deutschland ist hier keine Ausnahme. Dabei könnte mehr Impfbereitschaft viele Todesfälle vermeiden.

 mehr »
Dramatische Lage in Afrika: Jedes Jahr 1,35 Millionen Verkehrstote weltweit
Dramatische Lage in Afrika
Jedes Jahr 1,35 Millionen Verkehrstote weltweit

Pro Jahr sterben laut Weltgesundheitsorganisation WHO rund 1,35 Millionen Menschen bei Verkehrsunfällen. Gut ein Viertel aller Opfer sind demnach Fußgänger und Radfahrer - „ein inakzeptabler Preis, den wir für die Mobilität zahlen“.

 mehr »
Auch in Deutschland: WHO meldet alarmierenden Trend bei Masern-Infektionen
Auch in Deutschland
WHO meldet alarmierenden Trend bei Masern-Infektionen

Eigentlich sollten die Masern bis zum Jahr 2020 ausgerottet sein. Doch die WHO muss nun feststellen, dass die Zahl der Infektionen weltweit zunimmt und nicht sinkt. Auch die Lage in Deutschland bereitet der Organisation Sorgen.

 mehr »
Anzeige