Wirtschaftswachstum

Absage an Konjunkturprogramme: Altmaier erwartet für 2019 „moderates Wirtschaftswachstum“
Absage an Konjunkturprogramme
Altmaier erwartet für 2019 „moderates Wirtschaftswachstum“

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich verhalten optimistisch zur weiteren Entwicklung der deutschen Wirtschaft geäußert.

 mehr »
Konjunkturbericht: US-Notenbank: Wirtschaft wächst in gemäßigtem Tempo
Konjunkturbericht
US-Notenbank: Wirtschaft wächst in gemäßigtem Tempo

Die US-Wirtschaftswachstum hat sich nach Einschätzung der US-Notenbank Fed wenig verändert. Insgesamt habe die wirtschaftliche Aktivität im Zeitraum von Mitte Juli bis Anfang August in einem „gemäßigten“ Tempo zugelegt.

 mehr »
Lira-Wechselkurs erholt sich: Türkische Wirtschaft wächst im Frühjahr stärker als erwartet
Lira-Wechselkurs erholt sich
Türkische Wirtschaft wächst im Frühjahr stärker als erwartet

Rückenwind für Präsident Erdogan: Die türkische Wirtschaft wächst überraschend stark - und sichert dem starken Mann am Bosporus damit das Wohlwollen seiner Wähler.

 mehr »
Weniger Unterstützung?: Mittelstands-Netzwerk gegen Sparen bei Forschungsförderung
Weniger Unterstützung?
Mittelstands-Netzwerk gegen Sparen bei Forschungsförderung

Kleinen und mittleren Firmen, die auf Innovationen angewiesen sind, fehlen oft Forschungskapazitäten. Diese Lücke sollen Förderprogramme stopfen. Doch unter anderem die Konjunktur macht den Allianzen zu schaffen.

 mehr »
Schwaches Wirtschaftswachstum: Pessimismus in der deutschen Wirtschaft wächst und wächst
Schwaches Wirtschaftswachstum
Pessimismus in der deutschen Wirtschaft wächst und wächst

Noch bleibt die deutsche Wirtschaft nach mehreren Boomjahren auf Wachstumskurs - aber die Aussichten werden zusehends trüber. Selbst über dem von Rekord zu Rekord eilenden Arbeitsmarkt ziehen erste Wolken auf.

 mehr »
Statistisches Bundesamt: Wirtschaft im ersten Quartal um 0,4 Prozent gewachsen
Statistisches Bundesamt
Wirtschaft im ersten Quartal um 0,4 Prozent gewachsen

Europas größte Volkswirtschaft meldet sich zurück und wächst zum Jahresanfang. Für Verunsicherung sorgt allerdings die Eskalation des Handelskriegs zwischen den USA und China.

 mehr »
Auch wegen Deutschland: IWF: Weltwirtschaft kommt ins Stolpern
Auch wegen Deutschland
IWF: Weltwirtschaft kommt ins Stolpern

Handelskriege, Brexit und hohe Schulden: Die Weltwirtschaft wächst so langsam wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren nicht mehr. Auch das Autoland Deutschland ist für den Rückgang mitverantwortlich.

 mehr »
Warnung vor Handelskrieg: Deutsche Ökonomen und WTO dämpfen Prognosen
Warnung vor Handelskrieg
Deutsche Ökonomen und WTO dämpfen Prognosen

Die Bedenken waren schon groß, als der US-Präsident höhere Zölle nur andeutete. Inzwischen sind Milliarden-Abgaben in Kraft gesetzt, Experten halten die Risiken für Deutschland und die gesamte Weltwirtschaft für beträchtlich. Und es gibt noch andere ...

 mehr »
Schwache Binnennachfrage: Südkorea senkt Wachstumsprognose für 2017 auf 2,6 Prozent
Schwache Binnennachfrage
Südkorea senkt Wachstumsprognose für 2017 auf 2,6 Prozent

Die südkoreanische Regierung erwartet für 2017 ein Wirtschaftswachstum von 2,6 Prozent. Das verkündete das Finanzministeriums des ostasiatischen Landes in einem Bericht. Es senkte damit seine Prognose vom Juni um 0,4 Prozentpunkte.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige