Wissenschaft

Spanien
Klimaverhandlungen bis Sonntagmorgen

Die Verhandlungen bei der Weltklimakonferenz ziehen sich bis in den Morgen. Konferenzleiterin Carolina Schmidt kündigte um Mitternacht neue, aus ihrer Sicht verbesserte Texte an. Eigentlich hätte die Konferenz schon am Freitagabend enden sollen, die ...

 mehr »
Spanien
Greta Thunberg: Weltklimagipfel scheint zu scheitern

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat den Mangel an Fortschritten bei der Weltklimakonferenz in Madrid scharf kritisiert. Es sehe so aus, als würde die Konferenz gerade scheitern, schrieb die 16-Jährige auf Twitter. Die Wissenschaft sei ...

 mehr »
Spanien
Zivilgesellschaft empört über zähen Klimagipfel

Gruppen der Zivilgesellschaft haben sich am Abend in Madrid empört über die zähen Verhandlungen beim Weltklimagipfel gezeigt. Die zweiwöchige Konferenz sei eine „Schande“ - fast alle Verhandlungspartner hätten die Menschen und den Planeten im Stich ...

 mehr »
Spanien
Klimagipfel - Kein Durchbruch in Sicht

Bei der Weltklimakonferenz in Madrid wächst angesichts der noch immer mühsamen Verhandlungen die Sorge vor einem Scheitern. Auch im Laufe des Tages zeichnete sich bei der Konferenz kein Durchbruch ab. Neue Textentwürfe sorgten dagegen bei ...

 mehr »
Spanien
Klimaverhandlungen: Ministerin sieht „ernste Situation“

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich angesichts der weiterhin schwierigen Verhandlungen bei der UN-Klimakonferenz äußerst besorgt geäußert. „Wir erleben hier auf der Weltklimakonferenz gerade eine sehr ernste Situation“, sagte die ...

 mehr »
Spanien
UN-Klimaverhandlungen: Deutschland und andere erhöhen Druck

Um in den UN-Klimaverhandlungen Druck zu machen, haben Deutschland und andere Staaten gemeinsam Mindeststandards für den internationalen Handel mit Klimaschutz-Gutschriften verlangt. Im Schlussspurt der Verhandlungen veröffentlichten sie ihre ...

 mehr »
Spanien
Zähe Verhandlung beim Klimagipfel

Mühsames Feilschen und offene Wut: Bei der Weltklimakonferenz sind auch einen Tag nach dem geplanten Ende die Gräben zwischen den verhandelnden Staaten tief. Neue Textentwürfe provozierten in Madrid einen Aufschrei bei Umweltschützern und ...

 mehr »
Spanien
UN-Klimaverhandlungen: Deutschland und andere erhöhen Druck

Um in den UN-Klimaverhandlungen Druck zu machen, haben Deutschland und andere Staaten gemeinsam Mindeststandards für den internationalen Handel mit Klimaschutz-Gutschriften gefordert. Im Schlussspurt der Verhandlungen veröffentlichten sie ihre ...

 mehr »
Spanien
UN-Klimakonferenz dauert an - Neue Verhandlungstexte erarbeitet

Auf der Weltklimakonferenz in Madrid ziehen sich die Verhandlungen weiter in die Länge. Am Vormittag wurden neue Textentwürfe veröffentlicht, an denen Verhandler die Nacht über gearbeitet hatten. Das Abschlussplenum wurde weiter verschoben. In den ...

 mehr »
Abschlussplenum verschoben: Klimagipfel droht zu scheitern
Abschlussplenum verschoben
Klimagipfel droht zu scheitern

Die Augenringe der Klima-Diplomaten werden größer, aber bei den UN-Verhandlungen in Madrid gibt es für sie noch viel Arbeit. Umweltschützer zeigen sich entsetzt über neue Kompromissvorschläge.

 mehr »
Anzeige