75 Jahre WESER-KURIER

Am 19. September 1945 erschien die erste Ausgabe des WESER-KURIER. Nun feiern wir unseren 75. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums blicken wir zurück auf die vergangenen Jahrzehnte: Erinnern uns an die Anfänge unserer Zeitung und auch an die ein oder andere Panne. Und wir schauen nach vorn: Wie werden Künstliche Intelligenz und der Einsatz von Algorithmen den Journalismus verändern?

Natürlich denken wir auch an Sie, unsere Leser und Nutzer. Wer folgt unseren Social-Media-Kanälen, wer liest unsere Zeitung? Was ist aus den Menschen geworden, über die wir in den vergangenen Jahren berichtet haben? Und wie läuft er eigentlich ab, so ein Tag beim WESER-KURIER?

75 Jahre WESER-KURIER: Ein Leben für eine freie Presse
75 Jahre WESER-KURIER
Ein Leben für eine freie Presse

Der Bremer Hans Hackmack erhielt im September 1945 die Lizenz, eine Zeitung für Bremen herauszugeben. Er war politisch unbelastet – als Sozialdemokrat hatte er unter den Nazis gelitten und im KZ gesessen.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: „Gegenrede braucht Mut“
75 Jahre WESER-KURIER
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Wie ergeht es Menschen, die beruflich täglich mit Hasskommentaren zu tun haben? Cornelia Holsten, Direktorin der brema, und Lorena Faltermann, Teamleiterin der WK-Onlineredaktion, haben dazu sich ausgetauscht.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Seitentausch: Wenn der Polizist den Polizeireporter interviewt
75 Jahre WESER-KURIER
Seitentausch: Wenn der Polizist den Polizeireporter interviewt

Die Zusammenarbeit mit der Pressestelle der Polizei gehört zum Alltag der WK-Lokalredaktion. Meistens funktioniert das reibungslos, aber an der einen oder anderen Stelle hakt es dann manchmal doch.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Hätten Sie's gedacht? - der WESER-KURIER in Zahlen
75 Jahre WESER-KURIER
Hätten Sie's gedacht? - der WESER-KURIER in Zahlen

Wie viele Leserbriefe erreichen den WESER-KURIER? Auf wie viele Lebensjahre blickt der älteste Abonnent zurück, wo wohnt die am weitesten vom Pressehaus entfernte Leserin? Die WK-Leser in Zahlen.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Von Bremen nach Bonn
75 Jahre WESER-KURIER
Von Bremen nach Bonn

Auf seine Dienste zählte Bundeskanzler Konrad Adenauer: Als Regierungssprecher machte der vorherige WK-Chefredakteur ab 1952 Karriere in Bonn. Doch seine Filme aus der NS-Zeit trüben sein Image als PR-Experte.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Die Zahlenwelt des WESER-KURIER
75 Jahre WESER-KURIER
Die Zahlenwelt des WESER-KURIER

Wie viele Mitarbeiter hat der WK, wie hoch ist die Auflage und wie viel Papier verbraucht die Zeitung?

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Jung, lokal und wissbegierig
75 Jahre WESER-KURIER
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Was braucht guter Lokaljournalismus? Und was muss er leisten, um auch junge Menschen abzuholen? Vier junge Bremerinnen und Bremer erzählen.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: „Mich kann man bei uns nicht so richtig rauswerfen“
75 Jahre WESER-KURIER
„Mich kann man bei uns nicht so richtig rauswerfen“

Der CDU-Landesvorsitzende Carsten Meyer-Heder und WESER-KURIER-Ressortleiter Joerg-Helge Wagner sprechen übers Motorradfahren, den Führungsstil, Verantwortung und Lückenfüller.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Ein Stück heile Welt
75 Jahre WESER-KURIER
Ein Stück heile Welt

Der Norden vom Landkreis Diepholz ist ein Stück heile Welt. Neben viel Natur, großen Gärten und Einfamilienhäusern haben die Gemeinden und Städte dort aber auch noch einiges mehr zu bieten.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Moor macht erfinderisch
75 Jahre WESER-KURIER
Moor macht erfinderisch

Die Geschichte des Teufelsmoors und seiner Besiedlung prägt das Verbreitungsgebiet des OSTERHOLZER KREISBLATT. Die Region versteht sich offenbar darauf, auch aus ungünstigen Voraussetzungen das Beste zu machen.

 mehr »
Anzeige