75 Jahre WESER-KURIER

Am 19. September 1945 erschien die erste Ausgabe des WESER-KURIER. Nun feiern wir unseren 75. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums blicken wir zurück auf die vergangenen Jahrzehnte: Erinnern uns an die Anfänge unserer Zeitung und auch an die ein oder andere Panne. Und wir schauen nach vorn: Wie werden Künstliche Intelligenz und der Einsatz von Algorithmen den Journalismus verändern?

Natürlich denken wir auch an Sie, unsere Leser und Nutzer. Wer folgt unseren Social-Media-Kanälen, wer liest unsere Zeitung? Was ist aus den Menschen geworden, über die wir in den vergangenen Jahren berichtet haben? Und wie läuft er eigentlich ab, so ein Tag beim WESER-KURIER?

75 Jahre WESER-KURIER: Das maritime Herz
75 Jahre WESER-KURIER
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Hier locken alte Segler und moderne Jachten, urige Hafenkneipen und Restaurants. Kurz: In Bremen-Nord schlägt das maritime Herz der Stadt Bremen.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Die Wümme-Region im Wandel
75 Jahre WESER-KURIER
Die Wümme-Region im Wandel

Nordöstlich von Bremen ist es schön. Die Wümme eignet sich als gutes Ausflugsziel für Naturfreunde und Fans von gemütlicher Gastronomie. Aber die Region und ihre Bewohner sind vielen Veränderungen ausgesetzt.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Ein abwechslungsreicher Landkreis
75 Jahre WESER-KURIER
Ein abwechslungsreicher Landkreis

Die Redaktionsteams der VERDENER NACHRICHTEN und des ACHIMER KURIER berichten aus dem Landkreis Verden und aus Sottrum im Kreis Rotenburg. Dieses Verbreitungsgebiet hat so manche Sehenswürdigkeit zu bieten.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Viel besser als das Image
75 Jahre WESER-KURIER
Viel besser als das Image

Die industrielle Vergangenheit prägt die Stadt Delmenhorst bis heute. Dabei fällt auf: Mit Delmenhorst und dem Landkreis Oldenburg geht es um Nachbarn, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: „Kritischer Journalismus wird ein Grundbedürfnis bleiben“
75 Jahre WESER-KURIER
schließen X
Bisher 10 Kommentare

Seit dem 17. Jahrhundert gibt es Zeitungen in Deutschland, so schwer wie jetzt hatten sie es in ihrer Geschichte nie. Zeitung war laut Professor Holger Böning aber nie das primäre Geschäftsmodell von Verlegern.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: 75 Jahre guter Journalismus
75 Jahre WESER-KURIER
75 Jahre guter Journalismus

Redakteure, Volontäre, freie Mitarbeiter, Grafiker und sogar die gesamte Redaktion: Verschiedene Experten-Jurys haben den WESER-KURIER schon mit Journalistenpreisen geehrt.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: Zu Besuch beim WESER-KURIER vor 75 Jahren
75 Jahre WESER-KURIER
Zu Besuch beim WESER-KURIER vor 75 Jahren

Eine Audio-Reportage aus dem Gebäude des WESER-KURIER vom 28. Januar 1946. zeigt, wie es bei der Bremer Zeitung vor knapp 75 Jahren zuging. Einblicke in einen Verlag, der gerade aus den Trümmern gewachsen ist.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: „Und plötzlich quatscht das Auto dazwischen“
75 Jahre WESER-KURIER
„Und plötzlich quatscht das Auto dazwischen“

Der Obermeister der Bremer Kfz-Innung, Hans Jörg Kossmann, bittet den Autoredakteur des WESER-KURIER zum Gespräch. In einem alten Mercedes spricht Oliver Matiszick über Zeitung, Mobilität und eine tolle Kiste.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: „Wie kommt man zu so einer trockenen Materie?“
75 Jahre WESER-KURIER
„Wie kommt man zu so einer trockenen Materie?“

Was macht ein Controller? Und muss man da oft der Spielverderber sein? Ulf Brothuhn, Vorstandschef der Bremischen Volksbank, hat Mirko Meyer vom WESER-KURIER getroffen – und gefragt.

 mehr »
75 Jahre WESER-KURIER: „Wir wollen nicht in erster Linie das Haar in der Suppe finden“
75 Jahre WESER-KURIER
„Wir wollen nicht in erster Linie das Haar in der Suppe finden“

Nach welchen Kriterien berichtet die Kulturredaktion des WESER-KURIER über die Szene? Dazu hat Frank Schmidt, Direktor der Museen Böttcherstraße, mit Iris Hetscher, Leiterin des Kulturressorts, gesprochen.

 mehr »
Anzeige