World Tour Grand Finals

0:4 gegen Fan Zhendong: China schlägt zurück: Ovtcharov verliert World-Tour-Finale
0:4 gegen Fan Zhendong
China schlägt zurück: Ovtcharov verliert World-Tour-Finale

Seit Freitag steht Dimitrij Ovtcharov als künftige Nummer eins der Tischtennis-Welt fest. Am Sonntag musste er eine bittere Niederlage hinnehmen. Da gab Chinas Top-Spieler Fan Zhendong eine Antwort auf die jüngsten deutschen Erfolge.

 mehr »
Turnier in Astana: Ovtcharov siegt, Boll verliert: Kein deutsches Endspiel
Turnier in Astana
Ovtcharov siegt, Boll verliert: Kein deutsches Endspiel

Ein deutsches Endspiel wird es bei den World Tour Grand Finals im Tischtennis in Astana nicht geben. Timo Boll verlor sein Halbfinale, dafür kann die künftige Nummer eins Dimitrij Ovtcharov auf einen Sieg noch hoffen.

 mehr »
Tischtennis: Boll bei World Tour Grand Finals im Halbfinale
Tischtennis
Boll bei World Tour Grand Finals im Halbfinale

Tischtennis-Profi Timo Boll hat bei den World Tour Grand Finals in Kasachstan das Halbfinale erreicht. Der 36-Jährige besiegte den Hongkong-Chinesen Wong Chun Ting mit 4:2 Sätzen.

 mehr »
China-Dominanz gebrochen: Ovtcharov wird neue Nummer eins der Tischtennis-Welt
China-Dominanz gebrochen
Ovtcharov wird neue Nummer eins der Tischtennis-Welt

Kein Chinese an der Spitze der Tischtennis-Weltrangliste? Das war jahrelang undenkbar. Seit Freitag ist klar, dass die neue Nummer eins Dimitrij Ovtcharov heißen wird. Erst als zweiter deutscher Spieler der Geschichte.

 mehr »
Sieg gegen Oshima: Boll gewinnt Auftaktspiel bei World Tour Grand Finals
Sieg gegen Oshima
Boll gewinnt Auftaktspiel bei World Tour Grand Finals

Tischtennis-Profi Timo Boll hat bei den World Tour Grand Finals im kasachischen Astana das Viertelfinale erreicht. Der 36-Jährige besiegte in seinem Auftaktmatch den Japaner Yuya Oshima mit 4:2 Sätzen (11:6, 8:11, 3:11, 12:10, 11:8, 11:6).

 mehr »
Besser als alle Chinesen: Tischtennisstar Ovtcharov auf dem Weg zur Nummer eins
Besser als alle Chinesen
Tischtennisstar Ovtcharov auf dem Weg zur Nummer eins

Nur ein Sieg gegen den Japaner Koki Niwa fehlt ihm noch: Dann wäre Dimitrij Ovtcharov der neue Weltranglisten-Erste im Tischtennis. Das hat vor ihm bislang nur ein Deutscher geschafft.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige