"Mein Aussehen bedeutete mir alles"
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Das Top-Model, das sein Gesicht verlor

Melanie Grimm 01.02.2010 0 Kommentare

Eine durchsichtige Plastikmaske soll weitere Vernarbungen in Katies Gesicht verhindern.
Eine durchsichtige Plastikmaske soll weitere Vernarbungen in Katies Gesicht verhindern. (RTL II)

London, März 2008: Katie Piper ist 24 Jahre alt. Die Blondine arbeitet als Model und TV-Moderatorin - ein perfektes Leben. Bis sie Danny Lynch über das Social Network "Facebook" kennenlernt. Sie beginnen eine Beziehung. Doch Danny ist krankhaft eifersüchtig. Er engagiert Stefan Sylvestre, der die junge Frau mit einem Becher Säure attackiert. RTL II zeigt im Rahmen der Reportage-Reihe "Außergewöhnliche Menschen" den Beitrag "Das Top-Model, das sein Gesicht verlor". Darin erzählt Katie, wie sie 18 Monate und über 30 Operationen nach der Tat versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Mit der Hilfe ihrer Familie erholt sich Katie (zweite von rechts) von der Säure-Attacke.
Mit der Hilfe ihrer Familie erholt sich Katie (zweite von rechts) von der Säure-Attacke. (RTL II)

Der Säureangriff zerstörte Katies Gesicht, ließ sie auf einem Auge erblinden und verätzte ihre Kehle. Von dem hübschen Mädchen blieb nichts übrig. "Meine Hand war rot, roh und klumpig", erzählt die heute 26-Jährige in einem Interview. "Ein bisschen wie Hackfleisch. Ich erinnere mich, dass ich dachte: 'Das ist mein Gesicht." Als sie sich selbst zum ersten Mal sieht, glaubt sie zunächst, jemandem sei ein Fehler unterlaufen. "Ich sah nicht einmal weiblich aus."

Mehr als 30 Operationen später hat sich der Zustand von Katies Gesicht deutlich verbessert. Doch noch immer muss sie 23 Stunden am Tag eine durchsichtige Plastikmaske tragen, die eine weitere Vernarbung der Haut verhindern soll.

Katie musste nach dem Angriff mehr als 30 Operationen über sich ergehen lassen.
Katie musste nach dem Angriff mehr als 30 Operationen über sich ergehen lassen. (RTL II)

Ihr Angreifer Stefan Sylvestre und ihr Ex-Freund Danny Lynch wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Der Säure-Angriff war allerdings nur der schlimme Abschluss einer schrecklichen Beziehung. Lynch war schon zuvor krankhaft eifersüchtig gewesen. Als Katie eines Abends nicht mit ihm schlafen wollte, sperrte er sich acht Stunden lang in einem Hotelzimmer ein, vergewaltigte sie und bedrohte sie mit einer Rasierklinge.

Als Vergewaltigungsopfer hätte Katie eigentlich das Recht gehabt, anonym zu bleiben. Doch sie entschied sich, ihre Geschichte mit einer bewegenden Reportage publik zu machen, um auf das Schicksal von ihren Leidensgenossen aufmerksam zu machen, und gründete zu diesem Zweck auch eine Stiftung. Außerdem beweist sie, dass ihr Angreifer sein Ziel nicht erreichen konnte: "Zuerst hat er mir meine Würde und dann mein schönes Gesicht gestohlen. Aber er hat nicht alles von mir bekommen."

Informationen zur Sendung
Name:Das Top-Model, das sein Gesicht verlor
Sender:RTL II
Sendedatum:08.02.2010
Sendezeit:20:15
Produzent:RTL


Party- und Freizeit-Bilder

Hier sind die Ermittler
Die große Vorschau: Das bringt die neue "Tatort"-Saison
Veranstaltung für Ihre Region
Papierstau Kolumne
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Aktueller Mittagstisch in Bremen